Abbildung ähnlich

Rökan 40 mg Filmtabletten 120 St 120 St

  • Verbessert Gedächtnisfunktionen
  • Steigert kognitive Fähigkeiten
  • Antioxidative Eigenschaften
Hersteller: Dr.Willmar Schwabe GmbH & Co.KG
PZN: 07446704
Menge: 120 St
AVP² 36,70 €
Grundpreis: 0,25 € / 1 St 3
1-2 Werktage
Ihr online Preis:
-19% 5
29,45 € 3
inkl. MwSt. ggf. zzgl. Versand
AVP²
36,70 €
120 St
29,45 € 4

AVP 36,70 € 2

-19% 5

200 St
49,60 € 4

AVP 58,60 € 2

-15% 5

Checkmark Icon
kostenfreier Versand ab 50 €
Checkmark Icon
schnelle Lieferung
Checkmark Icon
sichere Zahlungsweisen
Checkmark Icon
kostenfreier Botendienst ab 20 €
SEPA Lastschrift
PayPal
Kreditkarte
Rechnung
Vorkasse

Einsatz von RÖKAN 40 mg Filmtabletten zur Behandlung von Durchblutungsstörungen

1. Informationen über RÖKAN 40 mg Filmtabletten

RÖKAN 40 mg Filmtabletten sind ein pflanzliches Arzneimittel, das hauptsächlich zur Behandlung von Symptomen bei leichten bis mittelschweren arteriellen Durchblutungsstörungen eingesetzt wird. Diese Tabletten sind für die orale Einnahme vorgesehen und werden in der Regel in Blisterpackungen oder Flaschen angeboten. Sie sind so konzipiert, dass sie den Wirkstoff gleichmäßig freisetzen und eine einfache Dosierung ermöglichen.

2. Einsatzgebiete

Die Hauptanwendung von RÖKAN 40 mg Filmtabletten liegt in der Behandlung von Durchblutungsstörungen, insbesondere der peripheren arteriellen Verschlusskrankheit (PAVK), die auch als Schaufensterkrankheit bekannt ist. Patienten mit PAVK erleben häufig Schmerzen und Krämpfe in den Beinen beim Gehen, die sich in Ruhe wieder legen. RÖKAN kann dazu beitragen, die Gehstrecke zu verlängern und die Lebensqualität der Betroffenen zu verbessern. Darüber hinaus kann es bei Symptomen wie Kältegefühl, Taubheitsgefühl und Kribbeln in den Extremitäten unterstützend wirken.

3. Wirkstoffe mit Mengenangabe und deren Funktion

Der Hauptwirkstoff in RÖKAN 40 mg Filmtabletten ist Ginkgo biloba-Blätter-Trockenextrakt. Jede Filmtablette enthält 40 mg dieses Extraktes. Ginkgo biloba ist bekannt für seine gefäßerweiternden und blutflussfördernden Eigenschaften. Es wirkt durch die Verbesserung der Mikrozirkulation und hat antioxidative Eigenschaften, die zum Schutz der Blutgefäße beitragen können. Der Extrakt unterstützt die Fließeigenschaften des Blutes und kann so die Sauerstoff- und Nährstoffversorgung in den betroffenen Körperregionen verbessern.

4. Anwendung von RÖKAN 40 mg Filmtabletten

Die Anwendung von RÖKAN 40 mg Filmtabletten sollte nach den Anweisungen eines Arztes oder Apothekers erfolgen. Die übliche Dosierung für Erwachsene ist die Einnahme von 1-2 Tabletten dreimal täglich. Die Tabletten sollten unzerkaut mit ausreichend Flüssigkeit (vorzugsweise ein Glas Wasser) eingenommen werden. Es ist wichtig, die Behandlung auch dann fortzusetzen, wenn sich die Symptome verbessern, um einen langfristigen therapeutischen Effekt zu erzielen. Die Dauer der Anwendung wird individuell festgelegt und sollte mit einem Arzt besprochen werden.

5. Wichtige Hinweise

Vor der Einnahme von RÖKAN 40 mg Filmtabletten sollte eine ärztliche Beratung erfolgen, insbesondere wenn gleichzeitig andere Medikamente eingenommen werden, da Wechselwirkungen auftreten können. Schwangere und stillende Frauen sollten das Medikament nicht verwenden, es sei denn, es ist ausdrücklich von einem Arzt empfohlen. Bei Überempfindlichkeit gegenüber Ginkgo biloba oder einem der sonstigen Bestandteile sollte das Medikament nicht eingenommen werden. Nebenwirkungen können Kopfschmerzen, Magen-Darm-Beschwerden oder allergische Hautreaktionen umfassen. Bei Auftreten von Nebenwirkungen oder wenn sich die Symptome verschlimmern, sollte ein Arzt konsultiert werden.

Details
PZN07446704
AnbieterDr.Willmar Schwabe GmbH & Co.KG
Packungsgröße120 St
PackungsnormN3
DarreichungsformFilmtabletten
ProduktnameRökan 40mg
Monopräparatja
WirksubstanzGinkgoblätter-Trockenextrakt, extrahiert mit Aceton-Wasser (35-67:1)
Pfl. Arzneimittelja
Rezeptpflichtignein
Apothekenpflichtigja
Häufige Fragen / FAQ´s

Was sind RÖKAN 40 mg Filmtabletten und wofür werden sie angewendet?

RÖKAN 40 mg Filmtabletten sind ein pflanzliches Arzneimittel, das aus dem Extrakt der Ginkgo biloba Blätter hergestellt wird. Sie werden zur Verbesserung der Gedächtnisleistung und zur Behandlung von Symptomen einer leichten bis mittelschweren Demenz eingesetzt, einschließlich Gedächtnisstörungen, Konzentrationsproblemen und depressiver Verstimmung.

Bitte lesen Sie vor der Einnahme/Anwendung sorgfältig die jeweils aktuelle Packungsbeilage.

Beantwortet durch das Experten-Team von pharmaphant.de - apotheke, so individuell wie ich.

Wie werden RÖKAN 40 mg Filmtabletten dosiert und eingenommen?

Die übliche Dosierung von RÖKAN 40 mg Filmtabletten beträgt 1-2 Tabletten dreimal täglich. Die Tabletten sollten unzerkaut mit ausreichend Flüssigkeit (vorzugsweise ein Glas Wasser) eingenommen werden. Die genaue Dosierung und Dauer der Anwendung sollte jedoch immer nach Anweisung des Arztes oder Apothekers erfolgen.

Bitte lesen Sie vor der Einnahme/Anwendung sorgfältig die jeweils aktuelle Packungsbeilage.

Beantwortet durch das Experten-Team von pharmaphant.de - apotheke, so individuell wie ich.

Welche Nebenwirkungen können bei der Einnahme von RÖKAN 40 mg Filmtabletten auftreten?

Mögliche Nebenwirkungen von RÖKAN 40 mg Filmtabletten können unter anderem Magen-Darm-Beschwerden, Kopfschmerzen, Schwindel oder allergische Hautreaktionen sein. Es ist wichtig, dass Sie bei Auftreten von Nebenwirkungen Ihren Arzt oder Apotheker konsultieren.

Bitte lesen Sie vor der Einnahme/Anwendung sorgfältig die jeweils aktuelle Packungsbeilage.

Beantwortet durch das Experten-Team von pharmaphant.de - apotheke, so individuell wie ich.

Können RÖKAN 40 mg Filmtabletten in Kombination mit anderen Medikamenten eingenommen werden?

Die Einnahme von RÖKAN 40 mg Filmtabletten kann Wechselwirkungen mit anderen Medikamenten haben. Insbesondere bei gleichzeitiger Einnahme von blutverdünnenden Medikamenten ist Vorsicht geboten. Informieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker über alle Medikamente, die Sie einnehmen, um mögliche Wechselwirkungen zu vermeiden.

Bitte lesen Sie vor der Einnahme/Anwendung sorgfältig die jeweils aktuelle Packungsbeilage.

Beantwortet durch das Experten-Team von pharmaphant.de - apotheke, so individuell wie ich.

Wie sollte RÖKAN 40 mg Filmtabletten aufbewahrt werden?

RÖKAN 40 mg Filmtabletten sollten bei Raumtemperatur und vor Feuchtigkeit geschützt aufbewahrt werden. Halten Sie das Medikament außerdem außerhalb der Reichweite von Kindern. Nach Ablauf des auf der Packung angegebenen Verfallsdatums sollten die Tabletten nicht mehr verwendet werden.

Bitte lesen Sie vor der Einnahme/Anwendung sorgfältig die jeweils aktuelle Packungsbeilage.

Beantwortet durch das Experten-Team von pharmaphant.de - apotheke, so individuell wie ich.

Anwendungshinweise
Die Gesamtdosis sollte nicht ohne Rücksprache mit einem Arzt oder Apotheker überschritten werden.

Art der Anwendung?
Nehmen Sie das Arzneimittel mit Flüssigkeit (z.B. 1 Glas Wasser) ein. Bei der Einnahme sollten Sie aufrecht stehen oder sitzen.

Dauer der Anwendung?
Ohne ärztlichen Rat sollten Sie das Arzneimittel nicht länger als 3 Monate anwenden. Allgemeine Behandlungsdauer: 6-8 Wochen, bei Tinnitus 3-6 Monate.

Überdosierung?
Bei einer Überdosierung kann es zu Magen-Darm-Beschwerden, Kopfschmerzen und allergischen Hautreaktionen kommen. Setzen Sie sich bei dem Verdacht auf eine Überdosierung umgehend mit einem Arzt in Verbindung.

Einnahme vergessen?
Setzen Sie die Einnahme zum nächsten vorgeschriebenen Zeitpunkt ganz normal (also nicht mit der doppelten Menge) fort.

Generell gilt: Achten Sie vor allem bei Säuglingen, Kleinkindern und älteren Menschen auf eine gewissenhafte Dosierung. Im Zweifelsfalle fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker nach etwaigen Auswirkungen oder Vorsichtsmaßnahmen.

Eine vom Arzt verordnete Dosierung kann von den Angaben der Packungsbeilage abweichen. Da der Arzt sie individuell abstimmt, sollten Sie das Arzneimittel daher nach seinen Anweisungen anwenden.
Dosierung
Bei Konzentrationsschwäche und Gedächtnisstörungen:
Erwachsene1-2 Tabletten3-mal täglichmorgens, mittags und abends, unabhängig von der Mahlzeit
Bei Durchblutungsstörungen sowie Schwindel und Tinnitus:
Erwachsene1 Tablette3-mal täglichmorgens, mittags und abends, unabhängig von der Mahlzeit
Alternativ: bei Durchblutungsstörungen sowie Schwindel und Tinnitus:
Erwachsene2 Tabletten2-mal täglichmorgens und abends, unabhängig von der Mahlzeit
Anwendungsgebiete
Suchen Sie Ihren Arzt sofort auf, wenn zusätzlich Beschwerden wie plötzliche Schwerhörigkeit oder Hörverlust auftreten.
- Leistungsstörungen durch Veränderungen im Gehirn (Demenz), wie:
   - Konzentrationsschwäche
- Ohrensausen
   - Gedächtnisstörungen
- Kopfschmerzen
- Schwindel
- depressive Verstimmung
- Durchblutungsstörungen, vor allem der Arme und der Beine (periphere arterielle Verschlusskrankheit)
- leichte Demenz (altersbedingt)
- Tinnitus (Ohrgeräusche), zur unterstützenden Behandlung
Wirkungsweise
Wie wirkt der Inhaltsstoff des Arzneimittels?

Die Inhaltsstoffe entstammen der Pflanze Ginkgo und wirken als natürliches Gemisch. Zu der Pflanze selbst:

- Aussehen: stattlicher, zweihäusiger Baum mit charakteristisch fächerförmigen, parallelnervigen Blättern, die im Herbst goldgelb leuchten; die weiblichen Zapfen riechen unangenehm nach Buttersäure
- Vorkommen: China, Japan, Korea
- Hauptsächliche Inhaltsstoffe: Ginkgolide, Bilobalid, Flavonoide
- Verwendete Pflanzenteile und Zubereitungen: hauptsächlich Extrakte der getrockneten Blätter
Extrakte von Ginkgo verbessern die Fließeigenschaft des Blutes und fördern die Gehirndurchblutung.
Zusammensetzung
bezogen auf 1 Tablette
40 mg Ginkgoblätter-Trockenextrakt, extrahiert mit Aceton-Wasser (35-67:1)
9,8 mg Ginkgo-Flavonglycoside
1,12-1,36 mg Ginkgolid A-Ginkgolid B-Ginkgolid C (x:y:z)
1,04-1,28 mg Bilobalid
höchstens 0,2 Mikrogramm Ginkgolsäuren
+ Croscarmellose natrium
+ Siliciumdioxid, hochdisperses
+ Hypromellose
+ Lactose-1-Wasser
+ Macrogol 1500
+ Magnesium stearat
+ Maisstärke
+ Cellulose, mikrokristalline
+ Dimeticon-Siliciumdioxid-α-hydro-ω-octadecyloxypoly(oxyethylen)-5-Sorbinsäure-Wasser
+ Talkum
+ Titandioxid
+ Eisen(III)-oxid
Gegenanzeigen
Was spricht gegen eine Anwendung?

Immer:
- Überempfindlichkeit gegen die Inhaltsstoffe

Unter Umständen - sprechen Sie hierzu mit Ihrem Arzt oder Apotheker:
- Erhöhte Blutungsneigung

Welche Altersgruppe ist zu beachten?
- Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren: Das Arzneimittel sollte in der Regel in dieser Altersgruppe nicht angewendet werden.

Was ist mit Schwangerschaft und Stillzeit?
- Schwangerschaft: Das Arzneimittel darf nicht angewendet werden.
- Stillzeit: Von einer Anwendung wird nach derzeitigen Erkenntnissen abgeraten. Eventuell ist ein Abstillen in Erwägung zu ziehen.

Ist Ihnen das Arzneimittel trotz einer Gegenanzeige verordnet worden, sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker. Der therapeutische Nutzen kann höher sein, als das Risiko, das die Anwendung bei einer Gegenanzeige in sich birgt.
Nebenwirkungen
Welche unerwünschten Wirkungen können auftreten?

Für das Arzneimittel sind nur Nebenwirkungen beschrieben, die bisher nur in Ausnahmefällen aufgetreten sind.

Bemerken Sie eine Befindlichkeitsstörung oder Veränderung während der Behandlung, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker.

Für die Information an dieser Stelle werden vor allem Nebenwirkungen berücksichtigt, die bei mindestens einem von 1.000 behandelten Patienten auftreten.
Hinweise
Was sollten Sie beachten?
- Vorsicht bei Allergie gegen Bindemittel (z.B. Carboxymethylcellulose mit der E-Nummer E 466)!
- Vorsicht bei einer Unverträglichkeit gegenüber Lactose. Wenn Sie eine Diabetes-Diät einhalten müssen, sollten Sie den Zuckergehalt berücksichtigen.
- Es kann Arzneimittel geben, mit denen Wechselwirkungen auftreten. Sie sollten deswegen generell vor der Behandlung mit einem neuen Arzneimittel jedes andere, das Sie bereits anwenden, dem Arzt oder Apotheker angeben. Das gilt auch für Arzneimittel, die Sie selbst kaufen, nur gelegentlich anwenden oder deren Anwendung schon einige Zeit zurückliegt.
Um Bewertungen abgeben zu können, müssen Sie angemeldet sein:
Bewertung verfassen

Bei Arzneimitteln: Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Bei Tierarzneimitteln: Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Tierarzt oder Apotheker.

1 Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers (UVP)

2 Apothekenverkaufspreis (AVP). Der AVP ist keine unverbindliche Preisempfehlung der Hersteller. Der AVP ist ein von den Apotheken selbst in Ansatz gebrachter Preis für rezeptfreie Arzneimittel, der in der Höhe dem für Apotheken verbindlichen Arzneimittel Abgabepreis entspricht, zu dem eine Apotheke in bestimmten Fällen (z.B. bei Kindern unter 12 Jahren) das Produkt mit der gesetzlichen Krankenversicherung abrechnet.
Im Gegensatz zum AVP ist die gebräuchliche UVP eine Empfehlung der Hersteller.

3 Preise inkl. MwSt. ggf. zzgl. Versand

4 Preis solange der Vorrat reicht

5 * Sparpotential gegenüber der unverbindlichen Preisempfehlung des Herstellers (UVP) oder der unverbindlichen Herstellermeldung des Apothekenverkaufspreises (UAVP) an die Informationsstelle für Arzneispezialitäten (IFA GmbH) / nur bei rezeptfreien Produkten außer Büchern.

Zurück

Wenn Sie in unserem Shop ein Benutzerkonto einrichten, werden Sie schneller durch den Bestellvorgang geführt, können Ihren bisherigen Bestellablauf verfolgen und vieles mehr.

Registrieren
Zurück
Der Warenkorb ist noch leer.
{{ productName }} ist nicht rabattierfähig.

{{ added.quantity }}x {{ added.item.name }} wurde Ihrem Warenkorb hinzugefügt.

Zum Warenkorb
Gutschein ():
Zwischensumme
Bis zur Versandkostenfreigrenze fehlen
0,00€