Abbildung ähnlich

WOBENZYM magensaftresistente Tabletten

  • Reduziert Entzündungen und Schwellungen
  • Verbessert die Gelenkgesundheit
  • Reduziert Schmerzen und Schwellungen.
Hersteller: MUCOS Pharma GmbH & Co. KG
PZN: 13751848
Menge: 200 St
AVP² 91,05 €
Grundpreis: 0,39 € / 1 St 3
Lieferzeit:

1-2 Werktage
Ihr online Preis:
-15% 5
77,05 € 3
inkl. MwSt. ggf. zzgl. Versand
100 St
40,65 € 4

AVP 49,77 € 2

-18% 5

200 St
77,05 € 4

AVP 91,05 € 2

-15% 5

360 St
121,85 € 4

AVP 143,99 € 2

-15% 5

800 St
239,85 € 4

AVP 283,42 € 2

-15% 5

Checkmark Icon
kostenfreier Versand ab 50 €
Checkmark Icon
schnelle Lieferung
Checkmark Icon
sichere Zahlungsweisen
Checkmark Icon
kostenfreier Botendienst ab 20 €

WOBENZYM magensaftresistente Tabletten

WOBENZYM magensaftresistente Tabletten sind ein bewährtes und weit verbreitetes Enzympräparat, das zur unterstützenden Behandlung von Entzündungen und Schwellungen eingesetzt wird. Die Tabletten sind magensaftresistent und sorgen dafür, dass die enthaltenen Enzyme unbeschadet den Darm erreichen, wo sie ihre Wirkung entfalten können.

WOBENZYM magensaftresistente Tabletten werden zur unterstützenden Behandlung von Entzündungen und Schwellungen eingesetzt. Sie können bei verschiedenen Beschwerden helfen, einschließlich Arthritis, Sportverletzungen und anderen Entzündungszuständen.

Wirkstoffe

Die Wirkstoffe in WOBENZYM magensaftresistente Tabletten sind eine Kombination aus verschiedenen Enzymen und Flavonoiden. Jede Tablette enthält:

  • Rutosid-Trihydrat (100 mg): Ein Flavonoid, das antioxidative Eigenschaften hat, sowie gefäßabdichtend und durchblutungsfördernd wirkt.
  • Trypsin (32-48 mg): Das tierische Enzym auf der Bauchspeicheldrüse wirkt entzündungshemmend und durchblutungsfördernd.
  • Bromelain (67,5-76,5 mg): Ein Enzym, das aus dem Ananas-Strunk gewonnen wird und entzündungshemmende, sowie abschwellende Eigenschaften hat.

Anwendung von "WOBENZYM magensaftresistente Tabletten"

Die empfohlene Dosierung von WOBENZYM magensaftresistente Tabletten variiert je nach Schwere der Beschwerden. Im Allgemeinen wird eine Tagesdosis von 6-12 Tabletten empfohlen. Erfahrungsgemäß empfiehlt sich eine Einnahme von 2 x 6 Tabletten täglich in der ersten Woche und 2 x 3 Tabletten täglich ab der 2. Woche. Die Einnahme sollte mindestens 30 Minuten vor oder 90 Minuten nach einer Mahlzeit erfolgen.

Wichtige Hinweise

WOBENZYM magensaftresistente Tabletten sollten nicht von Personen eingenommen werden, die allergisch gegen einen der Inhaltsstoffe sind. Sie sollten auch nicht von schwangeren oder stillenden Frauen ohne ärztlichen Rat eingenommen werden. Bei Nebenwirkungen oder wenn die Beschwerden nach einigen Tagen der Anwendung nicht besser werden, sollte ein Arzt oder Apotheker konsultiert werden.

Details
PZN13751848
AnbieterMUCOS Pharma GmbH & Co. KG
Packungsgröße200 St
DarreichungsformTabletten magensaftresistent
ProduktnameWobenzym
Rezeptpflichtignein
Apothekenpflichtigja
Maximale Abgabemenge1
Anwendungshinweise
Die Gesamtdosis sollte nicht ohne Rücksprache mit einem Arzt oder Apotheker überschritten werden.

Art der Anwendung?
Nehmen Sie das Arzneimittel mit Flüssigkeit (z.B. 1 Glas Wasser) ein.

Dauer der Anwendung?
Ohne ärztlichen Rat sollten Sie das Arzneimittel nicht länger als 2 Wochen anwenden.

Überdosierung?
Bei einer Überdosierung kann es zu Durchfall kommen. Setzen Sie sich bei dem Verdacht auf eine Überdosierung umgehend mit einem Arzt in Verbindung.

Generell gilt: Achten Sie vor allem bei Säuglingen, Kleinkindern und älteren Menschen auf eine gewissenhafte Dosierung. Im Zweifelsfalle fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker nach etwaigen Auswirkungen oder Vorsichtsmaßnahmen.

Eine vom Arzt verordnete Dosierung kann von den Angaben der Packungsbeilage abweichen. Da der Arzt sie individuell abstimmt, sollten Sie das Arzneimittel daher nach seinen Anweisungen anwenden.
Dosierung
Allgemeine Dosierungsempfehlung:
Erwachsene3 Tabletten2-mal täglichvor der Mahlzeit (ca. 30 Minuten) oder nach der Mahlzeit (ca. 1,5 Stunden)
Alternativ kann die Tagesdosis auch auf einmal eingenommen werden.
Höchstdosis: Eine Dosis von 12 Tabletten pro Tag sollte nicht überschritten werden.
Anwendungsgebiete
Zur unterstützenden Behandlung:
- Entzündungen, Schwellungen oder Schmerzen nach Verletzungen
- Oberflächliche Venenentzündung
- Entzündungen des Harn- und Geschlechtstraktes
- Schmerzhafte Gelenkabnutzung (Arthrose) und Weichteilrheumatismus
Wirkungsweise
Wie wirken die Inhaltsstoffe des Arzneimittels?

Das Arzneimittel besteht aus einer Wirkstoffkombination aus Enzymen und Rutosid. Es beeinflusst die Blutgerinnung, wirkt entzündungshemmend und soll den Rückgang von Schwellungen nach Verletzungen unterstützen.
Zusammensetzung
bezogen auf 1 Tablette
67,5-76,5 mg Ananasstamm-Bromelaine
450 FIP-Einheiten Bromelain
32-48 mg Trypsin
24 Einheiten (μkat-Einheiten) Trypsin
100 mg Rutosid-3-Wasser
91,87 mg Rutosid
höchstens 141,9 mg Lactose-1-Wasser
+ Maisstärke, vorverkleistert
+ Magnesium stearat (pflanzlich)
+ Stearinsäure
+ Wasser, gereinigtes
+ Siliciumdioxid, hochdisperses
+ Talkum
+ Maltodextrin
+ Methacrylsäure-Methylmethacrylat-Copolymer (1:1)
+ Titandioxid
+ Macrogol 6000
+ Triethylcitrat
+ Vanillin
Gegenanzeigen
Was spricht gegen eine Anwendung?

- Überempfindlichkeit gegen die Inhaltsstoffe
- Blutgerinnungsstörung
- Schwere Leberschäden
- Schwere Nierenschäden
- Unmittelbar vor einer Operation

Welche Altersgruppe ist zu beachten?
- Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren: Das Arzneimittel darf nicht angewendet werden.

Was ist mit Schwangerschaft und Stillzeit?
- Schwangerschaft: Das Arzneimittel darf nicht angewendet werden.
- Stillzeit: Das Arzneimittel darf nicht angewendet werden.

Ist Ihnen das Arzneimittel trotz einer Gegenanzeige verordnet worden, sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker. Der therapeutische Nutzen kann höher sein, als das Risiko, das die Anwendung bei einer Gegenanzeige in sich birgt.
Nebenwirkungen
Welche unerwünschten Wirkungen können auftreten?

- Blähung
- Entweichen von Darmgasen
- Stuhlveränderung
- Verfärbung des Stuhls
- Asthma bronchiale

Bemerken Sie eine Befindlichkeitsstörung oder Veränderung während der Behandlung, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker.

Für die Information an dieser Stelle werden vor allem Nebenwirkungen berücksichtigt, die bei mindestens einem von 1.000 behandelten Patienten auftreten.
Hinweise
Was sollten Sie beachten?
- Geben Sie vor einer Operation - dazu zählen auch kleinere Eingriffe wie z.B. das Ziehen eines Zahnes - die Einnahme/Anwendung des Arzneimittels an, da die Blutungszeit verlängert sein kann.
- Vorsicht bei Allergie gegen Ananas, Kiwi, Melone und Papaya!
- Vorsicht bei einer Unverträglichkeit gegenüber Lactose. Wenn Sie eine Diabetes-Diät einhalten müssen, sollten Sie den Zuckergehalt berücksichtigen.
- Es kann Arzneimittel geben, mit denen Wechselwirkungen auftreten. Sie sollten deswegen generell vor der Behandlung mit einem neuen Arzneimittel jedes andere, das Sie bereits anwenden, dem Arzt oder Apotheker angeben. Das gilt auch für Arzneimittel, die Sie selbst kaufen, nur gelegentlich anwenden oder deren Anwendung schon einige Zeit zurückliegt.

Kunden kauften auch...

-23% 5

1-2 Werktage

KYTTA Schmerzsalbe

  • Entzündungshemmende Wirkung
  • Schnelle Schmerzlinderung
  • Natürliche Inhaltsstoffe
von WICK Pharma - Zweigniederlassung der Procter & Gamble GmbH
PZN 10832865 | Gr. 150 g | Creme
21,55 € 3
AVP² 27,99 €
143,67 € | 1 kg 3
Details & Pflichtangaben
-25% 5

1-2 Werktage

Ferrum Phosphoricum C 200 Globuli 10 g

von DHU-Arzneimittel GmbH & Co. KG
PZN 04217328 | Gr. 10 g
14,05 € 3
AVP² 18,90 €
1.405,00 € | 1 kg 3
Details & Pflichtangaben
-29% 5

1-2 Werktage

PANTOPRAZOL AL 20 mg bei Sodbr.magensaftres.Tabl.

  • Reduziert Magensäureproduktion
  • Behandelt Sodbrennen effektiv
  • Magensaftresistente Tablette
von ALIUD Pharma GmbH
PZN 05883671 | Gr. 14 St | Tabletten, magensaftgeschützte
5,85 € 3
AVP² 8,32 €
0,42 € | 1 St 3
Details & Pflichtangaben
Um Bewertungen abgeben zu können, müssen Sie angemeldet sein:
Bewertung verfassen

Bei Arzneimitteln: Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Bei Tierarzneimitteln: Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Tierarzt oder Apotheker.

1 Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers (UVP)

2 Apothekenverkaufspreis (AVP). Der AVP ist keine unverbindliche Preisempfehlung der Hersteller. Der AVP ist ein von den Apotheken selbst in Ansatz gebrachter Preis für rezeptfreie Arzneimittel, der in der Höhe dem für Apotheken verbindlichen Arzneimittel Abgabepreis entspricht, zu dem eine Apotheke in bestimmten Fällen (z.B. bei Kindern unter 12 Jahren) das Produkt mit der gesetzlichen Krankenversicherung abrechnet.
Im Gegensatz zum AVP ist die gebräuchliche UVP eine Empfehlung der Hersteller.

3 Preise inkl. MwSt. ggf. zzgl. Versand

4 Preis solange der Vorrat reicht

5 * Sparpotential gegenüber der unverbindlichen Preisempfehlung des Herstellers (UVP) oder der unverbindlichen Herstellermeldung des Apothekenverkaufspreises (UAVP) an die Informationsstelle für Arzneispezialitäten (IFA GmbH) / nur bei rezeptfreien Produkten außer Büchern.

Zurück

Wenn Sie in unserem Shop ein Benutzerkonto einrichten, werden Sie schneller durch den Bestellvorgang geführt, können Ihren bisherigen Bestellablauf verfolgen und vieles mehr.

Registrieren
Zurück
Der Warenkorb ist noch leer.
{{ productName }} ist nicht rabattierfähig.

{{ added.quantity }}x {{ added.item.name }} wurde Ihrem Warenkorb hinzugefügt.

Zum Warenkorb Warenkorb bearbeiten
Gutschein ():
Zwischensumme
Bis zur Versandkostenfreigrenze fehlen
0,00€
Zurück