Abbildung ähnlich

Nystatin Holsten Filmtabletten 50 St

  • Wirksam gegen Pilzinfektionen
  • Minimale systemische Absorption
  • Geringes Nebenwirkungsrisiko
Hersteller: Holsten Pharma GmbH
PZN: 00032566
Menge: 50 St
AVP² 29,20 €
Grundpreis: 0,45 € / 1 St 3
1-2 Werktage
Ihr online Preis:
-22% 5
22,50 € 3
inkl. MwSt. ggf. zzgl. Versand
AVP²
29,20 €
20 St
10,40 € 4

AVP 14,40 € 2

-27% 5

50 St
22,50 € 4

AVP 29,20 € 2

-22% 5

100 St
40,75 € 4

AVP 49,87 € 2

-18% 5

Checkmark Icon
kostenfreier Versand ab 50 €
Checkmark Icon
schnelle Lieferung
Checkmark Icon
sichere Zahlungsweisen
Checkmark Icon
kostenfreier Botendienst ab 20 €
SEPA Lastschrift
PayPal
Kreditkarte
Rechnung
Vorkasse

Behandlung von Pilzinfektionen mit NYSTATIN Holsten Filmtabletten

1. Informationen über NYSTATIN Holsten Filmtabletten

Nystatin Holsten Filmtabletten sind ein Antimykotikum, das zur Behandlung von Pilzinfektionen eingesetzt wird. Es handelt sich um ein Medikament, das speziell für die Bekämpfung von Hefepilzen der Gattung Candida entwickelt wurde. Diese Tabletten werden oral eingenommen und sind dafür konzipiert, die Pilze im Verdauungstrakt zu bekämpfen, um so die Ausbreitung der Infektion zu verhindern und die Symptome zu lindern.

2. Einsatzgebiete

Die Hauptanwendung von Nystatin Holsten Filmtabletten liegt in der Behandlung von Infektionen durch Candida-Pilze, die den Mund, den Rachen und den Darmtrakt betreffen können. Dazu gehören Erkrankungen wie Mundsoor (orale Candidose) und Darmcandidose. Diese Infektionen können bei Menschen mit geschwächtem Immunsystem, bei Säuglingen, älteren Menschen oder nach langfristiger Antibiotikaanwendung auftreten.

3. Wirkstoffe mit Mengenangabe und deren Funktion

Jede Filmtablette enthält eine bestimmte Menge des Wirkstoffs Nystatin, üblicherweise in einer Dosierung von 500.000 Internationalen Einheiten (I.E.). Nystatin ist ein Polyen-Antibiotikum, das die Zellmembran von Pilzen angreift, indem es sich an Ergosterol bindet, einen wesentlichen Bestandteil der Pilzzellmembran. Diese Bindung führt zur Bildung von Poren in der Membran, was die Zelle undurchlässig für essenzielle Zellbestandteile macht und letztendlich zum Zelltod führt. Da Nystatin kaum aus dem Verdauungstrakt aufgenommen wird, wirkt es hauptsächlich lokal im Darm.

4. Anwendung in der Selbstbehandlung von NYSTATIN Holsten Filmtabletten

Bei Verdacht auf eine Pilzinfektion sollte zunächst ein Arzt konsultiert werden, um die Diagnose zu bestätigen und die Notwendigkeit einer Behandlung mit Nystatin Holsten Filmtabletten zu klären. Nach ärztlicher Anweisung können die Filmtabletten zur Behandlung von leichten Pilzinfektionen auch ohne ärztliche Begleitung eingenommen werden. Die Dosierung und Dauer der Anwendung hängen von der Schwere und Lokalisation der Infektion ab. Es ist wichtig, die Behandlung auch nach dem Abklingen der Symptome für die vom Arzt empfohlene Dauer fortzusetzen, um ein Wiederauftreten der Infektion zu verhindern.

5. Wichtige Hinweise

Vor der Einnahme von Nystatin Holsten Filmtabletten sollten Patienten ihren Arzt über alle bestehenden Erkrankungen, Allergien und eingenommenen Medikamente informieren. Nystatin kann Wechselwirkungen mit anderen Medikamenten haben und ist nicht für jeden Patienten geeignet. Die Tabletten sollten gemäß den Anweisungen des Arztes oder Apothekers eingenommen werden, ohne die Dosis zu verändern oder die Behandlung vorzeitig zu beenden. Bei Nebenwirkungen wie Übelkeit, Durchfall, Hautausschlag oder anderen unerwünschten Reaktionen sollte umgehend medizinischer Rat eingeholt werden. Schwangere und stillende Frauen sollten Nystatin nur nach Rücksprache mit ihrem Arzt einnehmen.

Details
PZN00032566
AnbieterHolsten Pharma GmbH
Packungsgröße50 St
PackungsnormN2
DarreichungsformFilmtabletten
ProduktnameNystatin Holsten
Monopräparatja
WirksubstanzNystatin
Rezeptpflichtignein
Apothekenpflichtigja
Häufige Fragen / FAQ´s

Was sind NYSTATIN Holsten Filmtabletten und wofür werden sie angewendet?

NYSTATIN Holsten Filmtabletten enthalten den Wirkstoff Nystatin, der zur Behandlung von Pilzinfektionen im Mund- und Rachenraum sowie im Verdauungstrakt eingesetzt wird. Sie werden vor allem bei Infektionen durch den Hefepilz Candida albicans verschrieben.

Bitte lesen Sie vor der Einnahme/Anwendung sorgfältig die jeweils aktuelle Packungsbeilage.

Beantwortet durch das Experten-Team von pharmaphant.de - apotheke, so individuell wie ich.

Wie werden NYSTATIN Holsten Filmtabletten richtig eingenommen?

Die Einnahme von NYSTATIN Holsten Filmtabletten sollte gemäß der Anweisung Ihres Arztes erfolgen. Die Tabletten werden in der Regel mehrmals täglich unzerkaut mit etwas Flüssigkeit eingenommen. Die genaue Dosierung und Dauer der Behandlung hängen von der Art und Schwere der Infektion ab.

Bitte lesen Sie vor der Einnahme/Anwendung sorgfältig die jeweils aktuelle Packungsbeilage.

Beantwortet durch das Experten-Team von pharmaphant.de - apotheke, so individuell wie ich.

Welche Nebenwirkungen können bei der Einnahme von NYSTATIN Holsten Filmtabletten auftreten?

Mögliche Nebenwirkungen von NYSTATIN Holsten Filmtabletten können unter anderem Übelkeit, Durchfall, Magenschmerzen und Hautausschlag sein. Allergische Reaktionen sind selten, aber möglich. Bei Auftreten von schwerwiegenden Nebenwirkungen sollte umgehend ein Arzt konsultiert werden.

Bitte lesen Sie vor der Einnahme/Anwendung sorgfältig die jeweils aktuelle Packungsbeilage.

Beantwortet durch das Experten-Team von pharmaphant.de - apotheke, so individuell wie ich.

Können NYSTATIN Holsten Filmtabletten mit anderen Medikamenten wechselwirken?

Es sind einige Wechselwirkungen von NYSTATIN Holsten Filmtabletten mit anderen Medikamenten bekannt. Informieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker über alle Medikamente, die Sie einnehmen, um mögliche Wechselwirkungen zu vermeiden.

Bitte lesen Sie vor der Einnahme/Anwendung sorgfältig die jeweils aktuelle Packungsbeilage.

Beantwortet durch das Experten-Team von pharmaphant.de - apotheke, so individuell wie ich.

Dürfen Schwangere und Stillende NYSTATIN Holsten Filmtabletten einnehmen?

Die Einnahme von NYSTATIN Holsten Filmtabletten während der Schwangerschaft und Stillzeit sollte nur nach Rücksprache mit einem Arzt erfolgen. Obwohl Nystatin nicht in den Blutkreislauf aufgenommen wird und daher als relativ sicher gilt, ist eine individuelle Nutzen-Risiko-Abwägung notwendig.

Bitte lesen Sie vor der Einnahme/Anwendung sorgfältig die jeweils aktuelle Packungsbeilage.

Beantwortet durch das Experten-Team von pharmaphant.de - apotheke, so individuell wie ich.

Anwendungshinweise
Die Gesamtdosis sollte nicht ohne Rücksprache mit einem Arzt oder Apotheker überschritten werden.

Art der Anwendung?
Nehmen Sie das Arzneimittel mit Flüssigkeit (z.B. 1 Glas Wasser) ein.

Dauer der Anwendung?
Die Anwendungsdauer richtet sich nach der Art der Beschwerden und/oder dem Verlauf der Erkrankung. Fragen Sie dazu im Zweifelsfalle Ihren Arzt oder Apotheker. Die Anwendungsdauer sollte mindestens 2 Wochen betragen. Die Anwendungsdauer sollte auch nach eingetretener Beschwerdefreiheit noch einige Tage fortgesetzt werden.

Überdosierung?
Es sind keine Überdosierungserscheinungen bekannt. Im Zweifelsfall wenden Sie sich an Ihren Arzt.

Einnahme vergessen?
Setzen Sie die Einnahme zum nächsten vorgeschriebenen Zeitpunkt ganz normal (also nicht mit der doppelten Menge) fort.

Generell gilt: Achten Sie vor allem bei Säuglingen, Kleinkindern und älteren Menschen auf eine gewissenhafte Dosierung. Im Zweifelsfalle fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker nach etwaigen Auswirkungen oder Vorsichtsmaßnahmen.

Eine vom Arzt verordnete Dosierung kann von den Angaben der Packungsbeilage abweichen. Da der Arzt sie individuell abstimmt, sollten Sie das Arzneimittel daher nach seinen Anweisungen anwenden.
Dosierung
Pilzinfektionen des Magen-Darm-Bereichs:
Erwachsene1 Tablette3-mal täglichnach der Mahlzeit
Höchstdosis: Unter ärztlicher Aufsicht kann die Dosis erhöht werden.
Für Säuglinge und Kleinkinder stehen Arzneimittel mit niedrigerem Wirkstoffgehalt zur Verfügung.
Anwendungsgebiete
Es gibt verschiedene Pilzarten, die eine Erkrankung verursachen können. Ob das Arzneimittel gegen die vorliegende Infektion wirksam ist, kann nur der Arzt entscheiden.
- Pilzinfektionen mit Hefepilzen (Candida), wie:
   - Pilzinfektionen des Magen-Darm-Bereichs
   - Pilzinfektion des Magen-Darm-Bereichs bei Abwehrschwäche, bedingt durch Krankheit oder Behandlung mit abwehrunterdrückenden Medikamenten wie z.B. Kortison
Wirkungsweise
Wie wirkt der Inhaltsstoff des Arzneimittels?

Der Wirkstoff schädigt die äußere Hülle, die sog. Zellmembran von Pilzen. Diese Hülle verliert somit einen Teil ihrer Funktionen, Zellbestandteile treten aus und die Zelle kann sich auflösen. Je nach Wirkstoffkonzentration werden die Pilze dadurch in ihrem Wachstum und ihrer Vermehrung gehemmt oder direkt abgetötet.
Zusammensetzung
bezogen auf 1 Tablette
500000 Internationale Einheiten Nystatin
+ Lactose-1-Wasser
+ Cellulosepulver
+ Carboxymethylstärke, Natrium
+ Carmellose natrium
+ Povidon K25
+ Siliciumdioxid, hochdisperses
+ Stearinsäure
+ Magnesium stearat
+ Butylmethacrylat-Copolymer, basisches
+ Natriumdodecylsulfat
+ Titandioxid
+ Talkum
+ Ponceau 4R
+ Azorubin, Aluminiumsalz
Gegenanzeigen
Was spricht gegen eine Anwendung?

- Überempfindlichkeit gegen die Inhaltsstoffe

Welche Altersgruppe ist zu beachten?
- Kinder unter 6 Jahren: Das Arzneimittel sollte in der Regel in dieser Altersgruppe nicht angewendet werden.

Was ist mit Schwangerschaft und Stillzeit?
- Schwangerschaft: Wenden Sie sich an Ihren Arzt. Es spielen verschiedene Überlegungen eine Rolle, ob und wie das Arzneimittel in der Schwangerschaft angewendet werden kann.
- Stillzeit: Wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker. Er wird Ihre besondere Ausgangslage prüfen und Sie entsprechend beraten, ob und wie Sie mit dem Stillen weitermachen können.

Ist Ihnen das Arzneimittel trotz einer Gegenanzeige verordnet worden, sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker. Der therapeutische Nutzen kann höher sein, als das Risiko, das die Anwendung bei einer Gegenanzeige in sich birgt.
Nebenwirkungen
Welche unerwünschten Wirkungen können auftreten?

- Magen-Darm-Beschwerden, wie:
- Übelkeit
- Erbrechen
- Durchfälle
- Überempfindlichkeitsreaktionen der Haut, wie:
- Hautausschlag
- Nesselausschlag

Bemerken Sie eine Befindlichkeitsstörung oder Veränderung während der Behandlung, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker.

Für die Information an dieser Stelle werden vor allem Nebenwirkungen berücksichtigt, die bei mindestens einem von 1.000 behandelten Patienten auftreten.
Hinweise
Was sollten Sie beachten?
- Vorsicht bei Allergie gegen Pilzmittel (z.B. Amphotericin B, Nystatin)!
- Vorsicht bei Allergie gegen Bindemittel (z.B. Carboxymethylcellulose mit der E-Nummer E 466)!
- Vorsicht bei Allergie gegen Farbstoffe (z.B. Tartrazin (E 102), Gelborange S (E 110), Azorubin (E 122), Amaranth (E 123) und Ponceau 4R (E 124)).
- Vorsicht bei einer Unverträglichkeit gegenüber Lactose. Wenn Sie eine Diabetes-Diät einhalten müssen, sollten Sie den Zuckergehalt berücksichtigen.
Um Bewertungen abgeben zu können, müssen Sie angemeldet sein:
Bewertung verfassen

Bei Arzneimitteln: Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Bei Tierarzneimitteln: Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Tierarzt oder Apotheker.

1 Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers (UVP)

2 Apothekenverkaufspreis (AVP). Der AVP ist keine unverbindliche Preisempfehlung der Hersteller. Der AVP ist ein von den Apotheken selbst in Ansatz gebrachter Preis für rezeptfreie Arzneimittel, der in der Höhe dem für Apotheken verbindlichen Arzneimittel Abgabepreis entspricht, zu dem eine Apotheke in bestimmten Fällen (z.B. bei Kindern unter 12 Jahren) das Produkt mit der gesetzlichen Krankenversicherung abrechnet.
Im Gegensatz zum AVP ist die gebräuchliche UVP eine Empfehlung der Hersteller.

3 Preise inkl. MwSt. ggf. zzgl. Versand

4 Preis solange der Vorrat reicht

5 * Sparpotential gegenüber der unverbindlichen Preisempfehlung des Herstellers (UVP) oder der unverbindlichen Herstellermeldung des Apothekenverkaufspreises (UAVP) an die Informationsstelle für Arzneispezialitäten (IFA GmbH) / nur bei rezeptfreien Produkten außer Büchern.

Zurück

Wenn Sie in unserem Shop ein Benutzerkonto einrichten, werden Sie schneller durch den Bestellvorgang geführt, können Ihren bisherigen Bestellablauf verfolgen und vieles mehr.

Registrieren
Zurück
Der Warenkorb ist noch leer.
{{ productName }} ist nicht rabattierfähig.

{{ added.quantity }}x {{ added.item.name }} wurde Ihrem Warenkorb hinzugefügt.

Zum Warenkorb
Gutschein ():
Zwischensumme
Bis zur Versandkostenfreigrenze fehlen
0,00€