COTAZYM 30.000 Pellets magensaftresistente Kapseln

  • Verbessert die Nahrungsmittelverdauung
  • Enthält Pankreasenzyme-Ersatz
  • Magensaftresistente Kapselbeschichtung
Hersteller: CHEPLAPHARM Arzneimittel GmbH
PZN: 04850965
Menge: 200 St
AVP² 106,55 €
Grundpreis: 0,45 € / 1 St 3
Lieferzeit:

1-2 Werktage
Ihr online Preis:
-15% 5
90,20 € 3
inkl. MwSt. ggf. zzgl. Versand
100 St
49,95 € 4

AVP 58,99 € 2

-15% 5

200 St
90,20 € 4

AVP 106,55 € 2

-15% 5

Checkmark Icon
kostenfreier Versand ab 50 €
Checkmark Icon
schnelle Lieferung
Checkmark Icon
sichere Zahlungsweisen
Checkmark Icon
kostenfreier Botendienst ab 20 €

Enzymersatztherapie mit COTAZYM 30.000 Pellets magensaftresistente Kapseln

1. Informationen über COTAZYM 30.000 Pellets magensaftresistente Kapseln

COTAZYM 30.000 Pellets sind magensaftresistente Kapseln, die zur Behandlung von Verdauungsstörungen eingesetzt werden, die aufgrund einer exokrinen Pankreasinsuffizienz entstehen. Diese Kapseln enthalten eine spezielle Formulierung von Verdauungsenzymen, die aus dem Pankreas von Schweinen gewonnen werden. Die magensaftresistenten Pellets sind so konzipiert, dass sie die Enzyme vor der Zerstörung durch die Magensäure schützen und sicherstellen, dass sie erst im Dünndarm freigesetzt werden, wo sie ihre Wirkung entfalten können.

2. Einsatzgebiete

COTAZYM 30.000 Pellets werden zur Behandlung von Verdauungsstörungen eingesetzt, die durch eine unzureichende Produktion von Verdauungsenzymen durch die Bauchspeicheldrüse (exokrine Pankreasinsuffizienz) verursacht werden. Dies kann bei verschiedenen Erkrankungen der Fall sein, wie z.B. chronische Pankreatitis, Mukoviszidose oder nach einer Pankreatektomie. Die Enzymersatztherapie hilft, die Verdauung und Absorption von Nährstoffen zu verbessern und Symptome wie Durchfall, Blähungen und Gewichtsverlust zu reduzieren.

3. Wirkstoffe mit Mengenangabe und deren Funktion

Jede Kapsel COTAZYM 30.000 enthält Pankreatin, einen Komplex aus Verdauungsenzymen, der Lipasen, Proteasen und Amylasen umfasst. Die Mengenangabe bezieht sich auf die Lipase-Aktivität, die bei 30.000 Einheiten pro Kapsel liegt. Die Lipasen unterstützen die Verdauung von Fetten, Proteasen die Verdauung von Proteinen und Amylasen die Verdauung von Kohlenhydraten. Diese Enzyme ersetzen diejenigen, die normalerweise von der Bauchspeicheldrüse produziert werden, und helfen somit, die Verdauungsfunktion bei Patienten mit Pankreasinsuffizienz zu normalisieren.

4. Anwendung

Die Dosierung von COTAZYM 30.000 Pellets sollte individuell auf die Bedürfnisse des Patienten und die Schwere der Verdauungsstörung abgestimmt werden. Die Kapseln werden in der Regel zu den Mahlzeiten eingenommen, um die Verdauung der aufgenommenen Nahrung zu unterstützen. Es ist wichtig, die Kapseln ganz zu schlucken und nicht zu kauen, um die magensaftresistenten Pellets nicht zu beschädigen. Die genaue Dosierung und Dauer der Anwendung sollten von einem Arzt festgelegt werden.

5. Wichtige Hinweise

Vor der Anwendung von COTAZYM 30.000 Pellets sollte eine genaue Diagnose der Verdauungsstörung durch einen Arzt erfolgen. Patienten mit bekannter Überempfindlichkeit gegenüber Schweineproteinen oder anderen Bestandteilen des Präparats sollten dieses nicht einnehmen. Während der Behandlung kann es zu Nebenwirkungen wie Bauchschmerzen, Übelkeit oder allergischen Reaktionen kommen. Bei Auftreten von unerwünschten Wirkungen sollte umgehend ein Arzt konsultiert werden. Die gleichzeitige Einnahme von COTAZYM 30.000 Pellets mit anderen Medikamenten kann deren Wirkung beeinflussen, daher sollte eine mögliche Wechselwirkung mit dem Arzt besprochen werden.

Details
PZN04850965
AnbieterCHEPLAPHARM Arzneimittel GmbH
Packungsgröße200 St
PackungsnormN3
DarreichungsformKapseln magensaftresistent
ProduktnameCotazym 30000
Monopräparatja
WirksubstanzPankreas-Pulver vom Schwein
Rezeptpflichtignein
Apothekenpflichtigja
Anwendungshinweise
Die Gesamtdosis sollte nicht ohne Rücksprache mit einem Arzt oder Apotheker überschritten werden.

Art der Anwendung?
Nehmen Sie das Arzneimittel mit Flüssigkeit (z.B. 1 Glas Wasser) ein. Achten Sie auf die unzerkaute Einnahme und auf eine reichliche Flüssigkeitszufuhr.

Dauer der Anwendung?
Die Anwendungsdauer ist nicht begrenzt. Sie richtet sich nach der Art der Beschwerden und/oder dem Verlauf der Erkrankung.

Überdosierung?
Es sind keine Überdosierungserscheinungen bekannt. Im Zweifelsfall wenden Sie sich an Ihren Arzt.

Einnahme vergessen?
Setzen Sie die Einnahme zum nächsten vorgeschriebenen Zeitpunkt ganz normal (also nicht mit der doppelten Menge) fort.

Generell gilt: Achten Sie vor allem bei Säuglingen, Kleinkindern und älteren Menschen auf eine gewissenhafte Dosierung. Im Zweifelsfalle fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker nach etwaigen Auswirkungen oder Vorsichtsmaßnahmen.

Eine vom Arzt verordnete Dosierung kann von den Angaben der Packungsbeilage abweichen. Da der Arzt sie individuell abstimmt, sollten Sie das Arzneimittel daher nach seinen Anweisungen anwenden.
Dosierung
Alle Altersgruppen1 Kapsel3-5 mal täglichzu der Mahlzeit
Da sich die Dosierung nach dem Schweregrad der Funktionsstörung der Bauchspeicheldrüse richtet, kann sie erheblich von der genannten Richtdosierung abweichen.
Anwendungsgebiete
- Funktionsstörungen der Bauchspeicheldrüse und dadurch bedingte Verdauungsprobleme
Wirkungsweise
Wie wirkt der Inhaltsstoff des Arzneimittels?

Das Arzneimittel besteht aus Verdauungsenzymen, die aus der Bauchspeicheldrüse von Schweinen gewonnen werden. Diese sind den natürlich vorkommenden Verdauungsenzymen im menschlichen Magen-Darm-Trakt sehr ähnlich und mischen sich nach Einnahme im Magen und Darm mit dem Speisebrei. Dort helfen sie bei der Zerkleinerung der Nahrung, indem sie die Fette, Eiweisse und Kohlenhydrate in kleinere Einheiten aufspalten. Auf diese Weise wird die Verdauung der Nahrung unterstützt. Diese werden dann in das Blut oder die Lymphe aufgenommen und über diese Transportwege in die Zellen der einzelnen Gewebe verteilt.
Zusammensetzung
bezogen auf 1 Kapsel
310,8-398,8 mg Pankreas-Pulver vom Schwein
30000 PhEur.-Einheiten Triacylglycerollipase
mindestens 21750 PhEur.-Einheiten Amylase
mindestens 1275 PhEur.-Einheiten Proteasen
+ Methacrylsäure-Ethylacrylat-Copolymer (1:1) Dispersion 30%
+ Triethylcitrat
+ Talkum
+ Simeticon-Emulsion
+ Gelatine
+ Natriumdodecylsulfat
+ Titandioxid
Gegenanzeigen
Was spricht gegen eine Anwendung?

Immer:
- Überempfindlichkeit gegen die Inhaltsstoffe

Unter Umständen - sprechen Sie hierzu mit Ihrem Arzt oder Apotheker:
- Entzündung der Bauchspeicheldrüse, im akuten Zustand

Was ist mit Schwangerschaft und Stillzeit?
- Schwangerschaft: Nach derzeitigen Erkenntnissen hat das Arzneimittel keine schädigenden Auswirkungen auf die Entwicklung Ihres Kindes oder die Geburt.
- Stillzeit: Es gibt nach derzeitigen Erkenntnissen keine Hinweise darauf, dass das Arzneimittel während der Stillzeit nicht angewendet werden darf.

Ist Ihnen das Arzneimittel trotz einer Gegenanzeige verordnet worden, sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker. Der therapeutische Nutzen kann höher sein, als das Risiko, das die Anwendung bei einer Gegenanzeige in sich birgt.
Nebenwirkungen
Welche unerwünschten Wirkungen können auftreten?

Für das Arzneimittel sind nur Nebenwirkungen beschrieben, die bisher nur in Ausnahmefällen aufgetreten sind.

Bemerken Sie eine Befindlichkeitsstörung oder Veränderung während der Behandlung, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker.

Für die Information an dieser Stelle werden vor allem Nebenwirkungen berücksichtigt, die bei mindestens einem von 1.000 behandelten Patienten auftreten.
Hinweise
Was sollten Sie beachten?
- Vorsicht bei Allergie gegen Schweineeiweiß!
Um Bewertungen abgeben zu können, müssen Sie angemeldet sein:
Bewertung verfassen

Bei Arzneimitteln: Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Bei Tierarzneimitteln: Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Tierarzt oder Apotheker.

1 Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers (UVP)

2 Apothekenverkaufspreis (AVP). Der AVP ist keine unverbindliche Preisempfehlung der Hersteller. Der AVP ist ein von den Apotheken selbst in Ansatz gebrachter Preis für rezeptfreie Arzneimittel, der in der Höhe dem für Apotheken verbindlichen Arzneimittel Abgabepreis entspricht, zu dem eine Apotheke in bestimmten Fällen (z.B. bei Kindern unter 12 Jahren) das Produkt mit der gesetzlichen Krankenversicherung abrechnet.
Im Gegensatz zum AVP ist die gebräuchliche UVP eine Empfehlung der Hersteller.

3 Preise inkl. MwSt. ggf. zzgl. Versand

4 Preis solange der Vorrat reicht

5 * Sparpotential gegenüber der unverbindlichen Preisempfehlung des Herstellers (UVP) oder der unverbindlichen Herstellermeldung des Apothekenverkaufspreises (UAVP) an die Informationsstelle für Arzneispezialitäten (IFA GmbH) / nur bei rezeptfreien Produkten außer Büchern.

Zurück

Wenn Sie in unserem Shop ein Benutzerkonto einrichten, werden Sie schneller durch den Bestellvorgang geführt, können Ihren bisherigen Bestellablauf verfolgen und vieles mehr.

Registrieren
Zurück
Der Warenkorb ist noch leer.
{{ productName }} ist nicht rabattierfähig.

{{ added.quantity }}x {{ added.item.name }} wurde Ihrem Warenkorb hinzugefügt.

Zum Warenkorb Warenkorb bearbeiten
Gutschein ():
Zwischensumme
Bis zur Versandkostenfreigrenze fehlen
0,00€
Zurück