Weleda ARNIKA ESSENZ

  • Fördert Durchblutung und Regeneration
  • Natürliche Inhaltsstoffe, biologisch zertifiziert
  • Unterstützt Muskelentspannung nach Sport
Hersteller: WELEDA AG
PZN: 00070897
Menge: 100 ml
UVP¹ 25,99 €
Grundpreis: 198,00 € / 1 l 3
Lieferzeit:

1-2 Werktage
Ihr online Preis:
-23% 5
19,80 € 3
inkl. MwSt. ggf. zzgl. Versand
50 ml
12,20 € 4

UVP 15,99 € 2

-23% 5

100 ml
19,80 € 4

UVP 25,99 € 2

-23% 5

Checkmark Icon
kostenfreier Versand ab 50 €
Checkmark Icon
schnelle Lieferung
Checkmark Icon
sichere Zahlungsweisen
Checkmark Icon
kostenfreier Botendienst ab 20 €

Natürliche Unterstützung für Muskeln und Gelenke: Weleda Arnika Essenz

1. Informationen über Weleda ARNIKA ESSENZ

Die Weleda Arnika Essenz ist ein natürliches Heilmittel, das auf der Heilpflanze Arnika basiert. Es wird traditionell zur äußerlichen Anwendung bei einer Vielzahl von Beschwerden eingesetzt. Die Essenz ist ein alkoholischer Auszug aus den Blüten der Arnika (Arnica montana), einer Pflanze, die vor allem in Gebirgsregionen Europas und Nordamerikas zu finden ist. Die Arnika Essenz von Weleda wird nach anthroposophischen Grundsätzen hergestellt, die auf den Lehren von Rudolf Steiner basieren und eine ganzheitliche Betrachtung des Menschen und der Natur anstreben.

2. Einsatzgebiete

Die Anwendungsbereiche der Weleda Arnika Essenz sind vielfältig. Sie wird vor allem zur Unterstützung der Regeneration bei Muskelkater, Prellungen, Verstauchungen und Blutergüssen eingesetzt. Darüber hinaus findet sie Anwendung bei der Erholung von Muskeln und Gelenken nach körperlicher Anstrengung oder Sport. Die durchblutungsfördernde Wirkung der Arnika kann zudem bei der Pflege von müden, schweren Beinen hilfreich sein.

3. Wirkstoffe mit Mengenangabe und deren Funktion

Die Weleda Arnika Essenz enthält als Hauptwirkstoff einen Auszug aus Arnika-Blüten. In der Regel wird dieser Auszug in einer Konzentration von 10% bis 20% verwendet. Die genaue Mengenangabe kann je nach Produkt variieren und sollte auf der Verpackung oder der Packungsbeilage nachgelesen werden. Die Arnika-Pflanze ist bekannt für ihre entzündungshemmenden und schmerzlindernden Eigenschaften. Die enthaltenen Wirkstoffe wie Flavonoide, ätherische Öle und Sesquiterpenlactone tragen zur Förderung der Durchblutung bei und können so die Heilung von Gewebeschäden unterstützen.

4. Anwendung von Weleda ARNIKA ESSENZ

Die Anwendung der Weleda Arnika Essenz erfolgt äußerlich. Die Essenz kann unverdünnt auf die betroffenen Stellen aufgetragen oder als Umschlag verwendet werden. Bei der Anwendung als Umschlag wird ein Tuch oder eine Kompresse mit der Essenz getränkt und auf die betroffene Stelle gelegt. Es wird empfohlen, die Anwendung mehrmals täglich zu wiederholen, um eine optimale Wirkung zu erzielen. Die Arnika Essenz kann auch in verdünnter Form als Teil eines Vollbades oder eines Fußbades genutzt werden, um von ihren wohltuenden Eigenschaften zu profitieren.

5. Wichtige Hinweise

Bevor die Weleda Arnika Essenz angewendet wird, sollten einige wichtige Hinweise beachtet werden. Die Essenz ist nur zur äußerlichen Anwendung bestimmt und sollte nicht eingenommen werden. Sie sollte nicht auf offene Wunden oder Schleimhäute aufgetragen werden. Bei bekannter Überempfindlichkeit gegenüber Arnika oder anderen Korbblütlern sollte von einer Anwendung abgesehen werden. Schwangere und stillende Frauen sollten vor der Anwendung Rücksprache mit einem Arzt oder einer Hebamme halten. Bei anhaltenden Beschwerden oder bei Auftreten von Nebenwirkungen wie Hautreizungen sollte ein Arzt konsultiert werden.

Details
PZN00070897
AnbieterWELEDA AG
Packungsgröße100 ml
DarreichungsformEssenz
ProduktnameArnika-Essenz äußerlich
Monopräparatja
WirksubstanzArnica montana ex planta tota
Rezeptpflichtignein
Apothekenpflichtignein
Anwendungshinweise
Art der Anwendung?
Bereiten Sie das Arzneimittel zu und tränken Sie eine Kompresse mit dem verdünnten Arzneimittel. Legen Sie den Umschlag auf die betroffene(n) Körperstelle(n). Erneuern Sie den Umlag anfangs im Abstand von 15-30 Minuten, später in größeren Abständen. Vermeiden Sie den versehentlichen Kontakt mit offenen Hautstellen.
Schütteln Sie die Flasche vor Gebrauch.

Dauer der Anwendung?
Ohne ärztlichen Rat sollten Sie das Arzneimittel nicht länger als 2-5 Tage anwenden, wenn innerhalb dieser Zeit keine Besserung Ihrer Beschwerden eingetreten ist. Bei länger anhaltenden oder regelmäßig wiederkehrenden Beschwerden sollten Sie Ihren Arzt aufsuchen.

Überdosierung?
Wird das Arzneimittel wie beschrieben angewendet, sind keine Überdosierungserscheinungen bekannt. Im Zweifelsfall wenden Sie sich an Ihren Arzt.

Generell gilt: Achten Sie vor allem bei Säuglingen, Kleinkindern und älteren Menschen auf eine gewissenhafte Dosierung. Im Zweifelsfalle fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker nach etwaigen Auswirkungen oder Vorsichtsmaßnahmen.

Eine vom Arzt verordnete Dosierung kann von den Angaben der Packungsbeilage abweichen. Da der Arzt sie individuell abstimmt, sollten Sie das Arzneimittel daher nach seinen Anweisungen anwenden.
Dosierung
Zur Zubereitung von Umschlägen wird das Arzneimittel mit Wasser verdünnt (ca. 250 ml):
Kinder ab 1 Jahr, Jugendliche und Erwachsene1 Esslöffelmehrmals täglichverteilt über den Tag
Anwendungsgebiete
Bei länger anhaltenden oder unklaren Beschwerden, suchen Sie Ihren Arzt auf.
- Stumpfe Verletzung (Anthroposophie), wie:
   - Muskelzerrung
   - Quetschung
   - Prellung
   - Bluterguss
Wirkungsweise
Wie wirken die Inhaltsstoffe des Arzneimittels?

Es handelt sich um ein anthrophosophisches Arzneimittel. Langjährige Erfahrung hat gezeigt, dass das anthrophosophische Arzneimittel bei bestimmten Beschwerden helfen kann.
Zusammensetzung
bezogen auf 1 g Lösung
600 mg Arnica montana ex planta tota
+ Arnica, Planta tota
+ Ethanol
Gegenanzeigen
Was spricht gegen eine Anwendung?

- Überempfindlichkeit gegen die Inhaltsstoffe
- Offene Wunden

Welche Altersgruppe ist zu beachten?
- Säuglinge unter 1 Jahr: Das Arzneimittel sollte in dieser Altersgruppe in der Regel nicht angewendet werden.

Was ist mit Schwangerschaft und Stillzeit?
- Schwangerschaft: Wenden Sie sich an Ihren Arzt. Es spielen verschiedene Überlegungen eine Rolle, ob und wie das Arzneimittel in der Schwangerschaft angewendet werden kann.
- Stillzeit: Wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker. Er wird Ihre besondere Ausgangslage prüfen und Sie entsprechend beraten, ob und wie Sie mit dem Stillen weitermachen können.

Ist Ihnen das Arzneimittel trotz einer Gegenanzeige verordnet worden, sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker. Der therapeutische Nutzen kann höher sein, als das Risiko, das die Anwendung bei einer Gegenanzeige in sich birgt.
Nebenwirkungen
Welche unerwünschten Wirkungen können auftreten?

- Überempfindlichkeitsreaktionen der Haut, wie:
- Juckreiz (Pruritus)
- Hautentzündung mit Juckreiz und Rötung (Ekzem)
- Blase
- Überempfindlichkeit bei ähnlichen Medikamenten (Kreuzallergie)

Bemerken Sie eine Befindlichkeitsstörung oder Veränderung während der Behandlung, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker.

Für die Information an dieser Stelle werden vor allem Nebenwirkungen berücksichtigt, die bei mindestens einem von 1.000 behandelten Patienten auftreten.
Hinweise
Was sollten Sie beachten?
- Es kann Arzneimittel geben, mit denen Wechselwirkungen auftreten. Sie sollten deswegen generell vor der Behandlung mit einem neuen Arzneimittel jedes andere, das Sie bereits anwenden, dem Arzt oder Apotheker angeben. Das gilt auch für Arzneimittel, die Sie selbst kaufen, nur gelegentlich anwenden oder deren Anwendung schon einige Zeit zurückliegt.
Um Bewertungen abgeben zu können, müssen Sie angemeldet sein:
Bewertung verfassen

Bei Arzneimitteln: Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Bei Tierarzneimitteln: Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Tierarzt oder Apotheker.

1 Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers (UVP)

2 Apothekenverkaufspreis (AVP). Der AVP ist keine unverbindliche Preisempfehlung der Hersteller. Der AVP ist ein von den Apotheken selbst in Ansatz gebrachter Preis für rezeptfreie Arzneimittel, der in der Höhe dem für Apotheken verbindlichen Arzneimittel Abgabepreis entspricht, zu dem eine Apotheke in bestimmten Fällen (z.B. bei Kindern unter 12 Jahren) das Produkt mit der gesetzlichen Krankenversicherung abrechnet.
Im Gegensatz zum AVP ist die gebräuchliche UVP eine Empfehlung der Hersteller.

3 Preise inkl. MwSt. ggf. zzgl. Versand

4 Preis solange der Vorrat reicht

5 * Sparpotential gegenüber der unverbindlichen Preisempfehlung des Herstellers (UVP) oder der unverbindlichen Herstellermeldung des Apothekenverkaufspreises (UAVP) an die Informationsstelle für Arzneispezialitäten (IFA GmbH) / nur bei rezeptfreien Produkten außer Büchern.

Zurück

Wenn Sie in unserem Shop ein Benutzerkonto einrichten, werden Sie schneller durch den Bestellvorgang geführt, können Ihren bisherigen Bestellablauf verfolgen und vieles mehr.

Registrieren
Zurück
Der Warenkorb ist noch leer.
{{ productName }} ist nicht rabattierfähig.

{{ added.quantity }}x {{ added.item.name }} wurde Ihrem Warenkorb hinzugefügt.

Zum Warenkorb Warenkorb bearbeiten
Gutschein ():
Zwischensumme
Bis zur Versandkostenfreigrenze fehlen
0,00€
Zurück