Abbildung ähnlich

MOVIPREP Orange Plv.z.Her.e.Lsg.z.Einnehmen

  • Effektive Darmreinigung
  • Verbesserte Geschmacksvariante
  • Einfache Anwendung
Hersteller: Norgine GmbH
PZN: 07519900
Menge: 1 St
AVP² 28,80 €
Grundpreis: 22,15 € / 1 St 3
nicht lieferbar
Ihr online Preis:
-23% 5
22,15 € 3
inkl. MwSt. ggf. zzgl. Versand
AVP²
28,80 €
1 St
22,15 € 4

AVP 28,80 € 2

-23% 5

40 St
804,50 € 4

AVP 932,47 € 2

-13% 5

80 St
1.579,50 € 4

AVP 1.695,23 € 2

-6% 5

160 St
2.927,10 € 4

AVP 3.021,56 € 2

-3% 5

320 St
5.134,85 € 4

AVP 5.194,45 € 2

-1% 5

Dieser Artikel ist zur Zeit nicht erhältlich.

Produktanfrage
Checkmark Icon
kostenfreier Versand ab 50 €
Checkmark Icon
schnelle Lieferung
Checkmark Icon
sichere Zahlungsweisen
Checkmark Icon
kostenfreier Botendienst ab 20 €
SEPA Lastschrift
PayPal
Kreditkarte
Rechnung
Vorkasse

MOVIPREP Orange: Vorbereitung zur Darmspiegelung

1. Informationen über MOVIPREP Orange Plv.z.Her.e.Lsg.z.Einnehmen

MOVIPREP Orange ist ein Arzneimittel, das zur Darmreinigung vor diagnostischen Verfahren wie einer Koloskopie (Darmspiegelung) verwendet wird. Es handelt sich um ein Pulver zur Herstellung einer Lösung zum Einnehmen, die in der Regel am Tag vor der Untersuchung getrunken wird. Die Lösung wirkt abführend und sorgt dafür, dass der Darm vollständig entleert wird, was eine klare Sicht auf die Darmschleimhaut ermöglicht und die Qualität der Untersuchung verbessert.

2. Einsatzgebiete

MOVIPREP Orange wird eingesetzt, um den Darm von Stuhlresten zu befreien. Dies ist notwendig, um eine effektive und sichere Durchführung von endoskopischen Untersuchungen wie der Koloskopie zu gewährleisten. Eine saubere Darmschleimhaut ist entscheidend für die Erkennung von Polypen, Tumoren und anderen Anomalien im Darm.

3. Wirkstoffe mit Mengenangabe und deren Funktion

MOVIPREP Orange enthält eine Kombination von Wirkstoffen, die zusammenwirken, um eine abführende Wirkung zu erzielen:

  • Polyethylenglykol 3350 (PEG 3350) - 100g: PEG 3350 ist ein osmotisches Laxans, das Wasser im Darm bindet und dadurch das Stuhlvolumen erhöht, was die Darmbewegungen stimuliert.
  • Natriumsulfat - 7,5g: Natriumsulfat verstärkt die abführende Wirkung, indem es zusätzlich Wasser im Darm zurückhält.
  • Natriumchlorid - 2,7g: Natriumchlorid dient dazu, den Elektrolythaushalt während des Abführprozesses auszugleichen.
  • Kaliumchlorid - 1,015g: Kaliumchlorid hilft ebenfalls, den Elektrolythaushalt aufrechtzuerhalten.
  • Ascorbinsäure (Vitamin C) - 4,7g und Natriumascorbat - 5,9g: Diese beiden Formen von Vitamin C wirken als Antioxidantien und unterstützen die abführende Wirkung, während sie gleichzeitig den Verlust von Vitamin C durch den Abführprozess ausgleichen.
Diese Wirkstoffe sorgen für eine effektive Darmreinigung, indem sie Wasser im Darm binden und die Ausscheidung von Stuhl fördern, ohne dabei den Körper von wichtigen Elektrolyten zu entleeren.

4. Anwendung

Die Anwendung von MOVIPREP Orange sollte genau nach den Anweisungen des Arztes oder der Packungsbeilage erfolgen. In der Regel wird die Lösung am Vorabend der Untersuchung zubereitet und getrunken. Es ist wichtig, zusätzlich eine ausreichende Menge an klaren Flüssigkeiten zu sich zu nehmen, um eine Dehydration zu vermeiden. Die genaue Dosierung und der Zeitpunkt der Einnahme können je nach Zeitpunkt der geplanten Untersuchung variieren.

5. Wichtige Hinweise

Vor der Anwendung von MOVIPREP Orange sollten Patienten ihren Arzt über alle bestehenden Erkrankungen, Allergien und eingenommenen Medikamente informieren. MOVIPREP Orange ist nicht für jeden geeignet und kann bei bestimmten Vorerkrankungen oder in Kombination mit anderen Medikamenten kontraindiziert sein. Zu den häufigsten Nebenwirkungen gehören Übelkeit, Bauchschmerzen und Blähungen. Bei schweren Nebenwirkungen oder Anzeichen einer allergischen Reaktion sollte sofort ein Arzt kontaktiert werden. Es ist auch wichtig, dass Patienten nach der Einnahme von MOVIPREP Orange nicht mehr aktiv am Straßenverkehr teilnehmen oder Maschinen bedienen, da es zu Schwindel und Schwäche kommen kann.

Details
PZN07519900
AnbieterNorgine GmbH
Packungsgröße1 St
PackungsnormN1
DarreichungsformPulver zur Herstellung einer Lösung zum Einnehmen
ProduktnameMOVIPREP Orange
Rezeptpflichtignein
Apothekenpflichtigja
Maximale Abgabemenge5
Häufige Fragen / FAQ´s

Was ist MOVIPREP Orange und wofür wird es angewendet?

MOVIPREP Orange ist ein Abführmittel, das zur Darmreinigung vor einer Koloskopie oder anderen medizinischen Untersuchungen des Darms verwendet wird. Es enthält eine Kombination von Salzen und Polyethylenglykol, die zusammenarbeiten, um den Darm zu entleeren.

Bitte lesen Sie vor der Einnahme/Anwendung sorgfältig die jeweils aktuelle Packungsbeilage.

Beantwortet durch das Experten-Team von pharmaphant.de - apotheke, so individuell wie ich.

Wie wird MOVIPREP Orange zubereitet und eingenommen?

MOVIPREP Orange wird als Lösung zubereitet, indem das Pulver in Wasser aufgelöst wird. Die genaue Anleitung zur Zubereitung und Einnahme finden Sie in der Packungsbeilage. Normalerweise wird die Lösung am Abend vor und/oder am Morgen der Untersuchung getrunken.

Bitte lesen Sie vor der Einnahme/Anwendung sorgfältig die jeweils aktuelle Packungsbeilage.

Beantwortet durch das Experten-Team von pharmaphant.de - apotheke, so individuell wie ich.

Welche Nebenwirkungen können bei der Einnahme von MOVIPREP Orange auftreten?

Mögliche Nebenwirkungen von MOVIPREP Orange können Übelkeit, Bauchschmerzen, Blähungen, Kopfschmerzen und allergische Reaktionen sein. Es ist wichtig, dass Sie die Packungsbeilage lesen, um sich über alle möglichen Nebenwirkungen zu informieren.

Bitte lesen Sie vor der Einnahme/Anwendung sorgfältig die jeweils aktuelle Packungsbeilage.

Beantwortet durch das Experten-Team von pharmaphant.de - apotheke, so individuell wie ich.

Wie lange dauert es, bis MOVIPREP Orange wirkt?

Die Wirkung von MOVIPREP Orange tritt in der Regel innerhalb von 1 bis 2 Stunden nach der Einnahme ein, kann aber auch länger dauern. Es ist wichtig, genügend Zeit für die Darmreinigung einzuplanen und die Anweisungen Ihres Arztes oder der Packungsbeilage zu befolgen.

Bitte lesen Sie vor der Einnahme/Anwendung sorgfältig die jeweils aktuelle Packungsbeilage.

Beantwortet durch das Experten-Team von pharmaphant.de - apotheke, so individuell wie ich.

Darf ich vor der Einnahme von MOVIPREP Orange noch etwas essen?

Vor der Einnahme von MOVIPREP Orange sollten Sie keine festen Nahrungsmittel mehr zu sich nehmen. In der Regel wird empfohlen, am Tag vor der Untersuchung nur klare Flüssigkeiten zu trinken. Genauere Informationen zur Ernährung vor der Einnahme finden Sie in der Packungsbeilage.

Bitte lesen Sie vor der Einnahme/Anwendung sorgfältig die jeweils aktuelle Packungsbeilage.

Beantwortet durch das Experten-Team von pharmaphant.de - apotheke, so individuell wie ich.

Anwendungshinweise
Art der Anwendung?
Trinken Sie das Arzneimittel nach Auflösen bzw. nach Zerfallenlassen in Wasser. Lassen Sie sich zu der Art der Anwendung von Ihrem Arzt oder Apotheker beraten. Zu beachten ist auf alle Fälle, dass Sie in den letzten 3-4 Stunden vor der Einnahme nichts mehr zu sich nehmen und auch danach allenfalls nur noch klare Flüssigkeit aufnehmen.

Dauer der Anwendung?
Die Anwendungsdauer hängt von der geplanten Untersuchung ab und wird deshalb vom Arzt bestimmt.

Überdosierung?
Da sich das Arzneimittel aus verschiedenen Wirkstoffen zusammensetzt, kann es zu einer Vielzahl an Überdosierungserscheinungen kommen, unter anderem zu schweren Durchfällen, Störungen im Wasser- und Salz- sowie im Säure-Basen-Haushalt. Setzen Sie sich bei dem Verdacht auf eine Überdosierung umgehend mit einem Arzt in Verbindung.

Generell gilt: Achten Sie vor allem bei Säuglingen, Kleinkindern und älteren Menschen auf eine gewissenhafte Dosierung. Im Zweifelsfalle fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker nach etwaigen Auswirkungen oder Vorsichtsmaßnahmen.

Eine vom Arzt verordnete Dosierung kann von den Angaben der Packungsbeilage abweichen. Da der Arzt sie individuell abstimmt, sollten Sie das Arzneimittel daher nach seinen Anweisungen anwenden.
Dosierung
Lassen Sie sich zu der Dosierung von Ihrem Arzt oder Apotheker beraten.
Anwendungsgebiete
- Darmentleerung als Vorbereitung bei Operationen und/oder Untersuchungen
Wirkungsweise
Wie wirken die Inhaltsstoffe des Arzneimittels?

Durch die Kombination mehrerer Salze wird in kurzer Zeit sehr viel Wasser in den Darm gezogen und damit eine gründliche Abführung und Darmentleerung erreicht.
Zusammensetzung
bezogen auf 123 g Pulver
100 g Macrogol 3350
2,691 g Natriumchlorid
2,691 g Kochsalz
7,5 g Natriumsulfat, wasserfreies
1,015 g Kaliumchlorid
4,7 g Ascorbinsäure
5,9 g Natrium ascorbat
insgesamt 9,95 g Ascorbinsäure
181,6 mmol/l Natrium-Ion
insgesamt 14,2 mmol/l Kalium-Ion
59,8 mmol/l Chlorid
52,8 mmol/l Sulfat
56,5 mmol/l Ascorbat-Ion
0,175 g Aspartam
+ Phenylalanin
+ Acesulfam kalium
+ Apfelsinen-Aroma
+ Aromastoffe, natürlich, naturidentisch
+ Maltodextrin
0,12 g Glucose
Gegenanzeigen
Was spricht gegen eine Anwendung?

Immer:
- Überempfindlichkeit gegen die Inhaltsstoffe
- Verengung im Verdauungstrakt, z.B. an der Speiseröhre, am Magen oder am Dünn- oder Dickdarm
- Magen- oder Darmdurchbruch oder Gefahr eines Durchbruchs
- Magenentleerungsstörungen
- Darmverschluss
- Erbliche Stoffwechselstörung (Phenylketonurie)
- Glucose-6-phosphat-dehydrogenase-Mangel (spezielle vererbte Stoffwechselstörung)
- Toxisches Megakolon (gefährliche Weitstellung des Dickdarms, die mit Fieber etc. einhergeht und als Komplikation z.B. bei entzündlichen Darmerkrankungen wie Morbus Crohn und Colitis ulcerosa auftreten kann)

Unter Umständen - sprechen Sie hierzu mit Ihrem Arzt oder Apotheker:
- Neigung zur Aspiration, das heißt, Gefahr Erbrochenes in die Atemwege und Lungen zu bekommen, häufig bei Bewusstseinsstörungen
- Gestörter Schluckreflex
- Bewusstseinsstörungen bis hin zur Bewusstlosigkeit
- Eingeschränkte Nierenfunktion
- Herzschwäche
- Flüssigkeitsmangel (Dehydratation)
- Entzündliche Darmerkrankungen

Welche Altersgruppe ist zu beachten?
- Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren: Das Arzneimittel darf nicht angewendet werden.

Was ist mit Schwangerschaft und Stillzeit?
- Schwangerschaft: Wenden Sie sich an Ihren Arzt. Es spielen verschiedene Überlegungen eine Rolle, ob und wie das Arzneimittel in der Schwangerschaft angewendet werden kann.
- Stillzeit: Wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker. Er wird Ihre besondere Ausgangslage prüfen und Sie entsprechend beraten, ob und wie Sie mit dem Stillen weitermachen können.

Ist Ihnen das Arzneimittel trotz einer Gegenanzeige verordnet worden, sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker. Der therapeutische Nutzen kann höher sein, als das Risiko, das die Anwendung bei einer Gegenanzeige in sich birgt.
Nebenwirkungen
Welche unerwünschten Wirkungen können auftreten?

- Magen-Darm-Beschwerden, wie:
- Übelkeit
- Erbrechen
- Durchfälle
- Blähungen
- Bauchschmerzen
- Lokale Reizerscheinungen der Darmschleimhaut, vor allem am Anus
- Schlafstörungen
- Kopfschmerzen
- Schwindel
- Fieber
- Allgemeines Krankheitsgefühl
- Allergische Reaktion
- Durstgefühl
- Hungergefühl
- Muskelstarre
- Unbehagen
- Abweichende Leberfunktionswerte
- Schwierigkeiten beim Schlucken

Bemerken Sie eine Befindlichkeitsstörung oder Veränderung während der Behandlung, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker.

Für die Information an dieser Stelle werden vor allem Nebenwirkungen berücksichtigt, die bei mindestens einem von 1.000 behandelten Patienten auftreten.
Hinweise
Was sollten Sie beachten?
- Vorsicht bei Allergie gegen Ascorbinsäure (Vitamin C)!
- Aspartam/Phenylalanin kann schädlich sein für Patienten mit Phenylketonurie.
- Vorsicht bei einer Unverträglichkeit gegenüber Glucose. Wenn Sie eine Diabetes-Diät einhalten müssen, sollten Sie den Zuckergehalt berücksichtigen.
- Es kann Arzneimittel geben, mit denen Wechselwirkungen auftreten. Sie sollten deswegen generell vor der Behandlung mit einem neuen Arzneimittel jedes andere, das Sie bereits anwenden, dem Arzt oder Apotheker angeben. Das gilt auch für Arzneimittel, die Sie selbst kaufen, nur gelegentlich anwenden oder deren Anwendung schon einige Zeit zurückliegt.

Kunden kauften auch...

Hylo-Vision Hd Augentropfen 30 ml
-15% 5
1-2 Werktage

Hylo-Vision Hd Augentropfen 30 ml

  • Feuchtigkeitsspendend für trockene Augen
  • Lang anhaltende Wirkung
  • Verträglich für Kontaktlinsenträger
von OmniVision GmbH
PZN 04411148 | Gr. 2X15 ml
12,25 € 3
UVP¹ 14,50 €
408,33 € | 1 l 3
Details & Pflichtangaben
Prospan Hustenliquid 105 ml Effektive Behandlung Atemwege Schleimlösend Bronchienerweiternd Efeu Extrakt
-29% 5
1-2 Werktage

Prospan Hustenliquid 105 ml Effektive Behandlung Atemwege Schleimlösend Bronchienerweiternd Efeu Extrakt

  • Löst zähen Schleim effektiv
  • Pflanzliche Inhaltsstoffe, gut verträglich
  • Alkohol- und zuckerfrei erhältlich
von Engelhard Arzneimittel GmbH & Co.KG
PZN 11224292 | Gr. 105 ml | Sirup
7,00 € 3
AVP² 9,97 €
66,67 € | 1 l 3
Details & Pflichtangaben
WICK VapoRub Erkältungssalbe
-26% 5
1-2 Werktage

WICK VapoRub Erkältungssalbe

  • Lindert Husten und Verstopfung
  • Erleichtert das Atmen
  • Wärmt und beruhigt
```
von WICK Pharma - Zweigniederlassung der Procter & Gamble GmbH
PZN 00358730 | Gr. 100 g | Salbe
16,15 € 3
UVP¹ 21,99 €
161,50 € | 1 kg 3
Details & Pflichtangaben
Dermasence Adtop Creme 250 ml 250 ml
-15% 5
1-2 Werktage

Dermasence Adtop Creme 250 ml 250 ml

  • Intensive Hautpflege und Regeneration
  • Reduziert Juckreiz und Rötungen
  • Stärkt Hautbarriere, parfümfrei
von Medicos Kosmetik GmbH & Co. KG
PZN 02935195 | Gr. 250 ml
18,30 € 3
UVP¹ 21,70 €
73,20 € | 1 l 3
Details & Pflichtangaben
FEMANNOSE N Granulat Portionsbeutel
-17% 5
1-2 Werktage

FEMANNOSE N Granulat Portionsbeutel

  • Unterstützt die Gesundheit der Harnwege.
  • Verhindert das Anhaften von Bakterien.
  • Einfache Anwendung durch Portionsbeutel.
von MCM KLOSTERFRAU Vertr. GmbH
PZN 17977070 | Gr. 60 St
58,85 € 3
UVP¹ 71,50 €
0,98 € | 1 St 3
Details & Pflichtangaben
Um Bewertungen abgeben zu können, müssen Sie angemeldet sein:
Bewertung verfassen

Bei Arzneimitteln: Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Bei Tierarzneimitteln: Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Tierarzt oder Apotheker.

1 Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers (UVP)

2 Apothekenverkaufspreis (AVP). Der AVP ist keine unverbindliche Preisempfehlung der Hersteller. Der AVP ist ein von den Apotheken selbst in Ansatz gebrachter Preis für rezeptfreie Arzneimittel, der in der Höhe dem für Apotheken verbindlichen Arzneimittel Abgabepreis entspricht, zu dem eine Apotheke in bestimmten Fällen (z.B. bei Kindern unter 12 Jahren) das Produkt mit der gesetzlichen Krankenversicherung abrechnet.
Im Gegensatz zum AVP ist die gebräuchliche UVP eine Empfehlung der Hersteller.

3 Preise inkl. MwSt. ggf. zzgl. Versand

4 Preis solange der Vorrat reicht

5 * Sparpotential gegenüber der unverbindlichen Preisempfehlung des Herstellers (UVP) oder der unverbindlichen Herstellermeldung des Apothekenverkaufspreises (UAVP) an die Informationsstelle für Arzneispezialitäten (IFA GmbH) / nur bei rezeptfreien Produkten außer Büchern.

Zurück

Wenn Sie in unserem Shop ein Benutzerkonto einrichten, werden Sie schneller durch den Bestellvorgang geführt, können Ihren bisherigen Bestellablauf verfolgen und vieles mehr.

Registrieren
Zurück
Der Warenkorb ist noch leer.
{{ productName }} ist nicht rabattierfähig.

{{ added.quantity }}x {{ added.item.name }} wurde Ihrem Warenkorb hinzugefügt.

Zum Warenkorb
Gutschein ():
Zwischensumme
Bis zur Versandkostenfreigrenze fehlen
0,00€