Fondaparinux

Andere antithrombotische Mittel

Fondaparinux: Ein fortschrittliches Antikoagulans

Grundlagen und Wirkmechanismus von Fondaparinux

Fondaparinux ist ein synthetisch hergestelltes Antikoagulans, das zur Gruppe der selektiven Faktor-Xa-Inhibitoren gehört. Es ist strukturell mit dem Heparin verwandt, unterscheidet sich jedoch durch seine spezifische und ausschließliche Wirkung auf den Gerinnungsfaktor Xa. Fondaparinux bindet an Antithrombin III und verstärkt dessen natürliche Fähigkeit, Faktor Xa zu inaktivieren. Dieser Prozess ist entscheidend, da Faktor Xa eine zentrale Rolle in der Blutgerinnungskaskade spielt, indem er die Umwandlung von Prothrombin zu Thrombin katalysiert. Durch die Hemmung von Faktor Xa wird die Bildung von Thrombin reduziert, was wiederum die Entstehung von Blutgerinnseln verhindert.

Indikationen und Anwendungsgebiete

Fondaparinux wird hauptsächlich zur Prophylaxe und Behandlung von venösen Thromboembolien (VTE) eingesetzt, einschließlich tiefer Venenthrombosen (TVT) und Lungenembolien (LE). Es wird auch zur Vorbeugung von Blutgerinnseln bei Patient*innen verwendet, die sich bestimmten Arten von Operationen unterziehen, insbesondere orthopädischen Eingriffen, bei denen das Risiko für VTE besonders hoch ist. Darüber hinaus kann Fondaparinux in bestimmten Fällen zur Behandlung des akuten Koronarsyndroms (ACS) eingesetzt werden.

Dosierung und Verabreichung

Die Dosierung von Fondaparinux muss individuell angepasst werden, basierend auf dem Körpergewicht der Patient*innen, der spezifischen Indikation und den vorhandenen Risikofaktoren für Blutungen. Fondaparinux wird üblicherweise einmal täglich subkutan injiziert. Die Dauer der Behandlung hängt von der Indikation und dem individuellen Risikoprofil der Patient*innen ab. Es ist wichtig, dass die Anweisungen der Ärzt*innen oder Apotheker*innen genau befolgt werden, um eine optimale Wirksamkeit und Sicherheit zu gewährleisten.

Mögliche Nebenwirkungen und Kontraindikationen

Wie alle Medikamente kann auch Fondaparinux Nebenwirkungen verursachen, wobei nicht jede*r Patient*in diese erlebt. Zu den häufigsten Nebenwirkungen gehören Blutungen, Anämie, Thrombozytopenie (niedrige Anzahl an Blutplättchen) und lokale Reaktionen an der Injektionsstelle. Schwerwiegende Blutungen können auftreten und erfordern sofortige medizinische Aufmerksamkeit. Fondaparinux ist bei Patient*innen mit aktiven, klinisch signifikanten Blutungen und bei Personen mit schwerer Niereninsuffizienz kontraindiziert. Vor der Anwendung von Fondaparinux sollten die Patient*innen ihre vollständige Krankengeschichte, einschließlich aller Medikamente und Nahrungsergänzungsmittel, die sie einnehmen, mit ihrem*r Arzt*Ärztin oder Apotheker*in besprechen.

Wechselwirkungen mit anderen Medikamenten

Fondaparinux kann Wechselwirkungen mit anderen Medikamenten haben, insbesondere mit solchen, die ebenfalls die Blutgerinnung beeinflussen. Dazu gehören andere Antikoagulanzien, Thrombozytenaggregationshemmer und nichtsteroidale Antirheumatika (NSAR). Die gleichzeitige Anwendung dieser Medikamente kann das Risiko von Blutungen erhöhen. Es ist daher unerlässlich, dass Ärzt*innen und Apotheker*innen über alle Medikamente informiert werden, die die Patient*innen einnehmen, um potenzielle Wechselwirkungen zu überwachen und zu managen.

Überwachung und Sicherheitsmaßnahmen

Während der Behandlung mit Fondaparinux ist eine regelmäßige Überwachung erforderlich, um die Sicherheit und Wirksamkeit des Medikaments zu gewährleisten. Dies kann Bluttests zur Überwachung der Nierenfunktion und der Blutplättchenzahlen umfassen. Patient*innen sollten auf Anzeichen von Blutungen oder allergischen Reaktionen achten und bei Auftreten solcher Symptome unverzüglich medizinische Hilfe in Anspruch nehmen. Es ist auch wichtig, dass Patient*innen vor chirurgischen Eingriffen oder zahnärztlichen Behandlungen ihre Ärzt*innen über die Einnahme von Fondaparinux informieren.

Spezielle Patientengruppen

Bei älteren Patient*innen, solchen mit eingeschränkter Nierenfunktion oder einem niedrigen Körpergewicht ist besondere Vorsicht geboten, da diese Gruppen ein erhöhtes Risiko für Blutungen haben können. Schwangere oder stillende Frauen sollten Fondaparinux nur verwenden, wenn es eindeutig notwendig ist und nach sorgfältiger Abwägung der Risiken und Vorteile durch den*die behandelnde*n Arzt*Ärztin. Da Fondaparinux in die Muttermilch übergehen kann, sollten stillende Mütter mit ihrem*r Arzt*Ärztin oder Apotheker*in Rücksprache halten.

Wichtige Hinweise für Patient*innen

Patient*innen sollten sich bewusst sein, dass Fondaparinux ihre Fähigkeit, Blutungen zu stoppen, beeinträchtigen kann. Sie sollten daher Maßnahmen ergreifen, um das Risiko von Schnittverletzungen, Prellungen oder anderen Verletzungen zu minimieren. Es ist auch ratsam, einen medizinischen Ausweis oder ein Armband zu tragen, das darauf hinweist, dass sie ein Antikoagulans einnehmen, für den Fall, dass sie nicht in der Lage sind, im Notfall medizinisches Personal zu informieren.

Bei Arzneimitteln: Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Bei Tierarzneimitteln: Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Tierarzt oder Apotheker.

1 Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers (UVP)

2 Apothekenverkaufspreis (AVP). Der AVP ist keine unverbindliche Preisempfehlung der Hersteller. Der AVP ist ein von den Apotheken selbst in Ansatz gebrachter Preis für rezeptfreie Arzneimittel, der in der Höhe dem für Apotheken verbindlichen Arzneimittel Abgabepreis entspricht, zu dem eine Apotheke in bestimmten Fällen (z.B. bei Kindern unter 12 Jahren) das Produkt mit der gesetzlichen Krankenversicherung abrechnet.
Im Gegensatz zum AVP ist die gebräuchliche UVP eine Empfehlung der Hersteller.

3 Preise inkl. MwSt. ggf. zzgl. Versand

4 Preis solange der Vorrat reicht

5 * Sparpotential gegenüber der unverbindlichen Preisempfehlung des Herstellers (UVP) oder der unverbindlichen Herstellermeldung des Apothekenverkaufspreises (UAVP) an die Informationsstelle für Arzneispezialitäten (IFA GmbH) / nur bei rezeptfreien Produkten außer Büchern.

Zurück

Wenn Sie in unserem Shop ein Benutzerkonto einrichten, werden Sie schneller durch den Bestellvorgang geführt, können Ihren bisherigen Bestellablauf verfolgen und vieles mehr.

Registrieren
Zurück
Der Warenkorb ist noch leer.
{{ productName }} ist nicht rabattierfähig.

{{ added.quantity }}x {{ added.item.name }} wurde Ihrem Warenkorb hinzugefügt.

Zum Warenkorb Warenkorb bearbeiten
Gutschein ():
Zwischensumme
Bis zur Versandkostenfreigrenze fehlen
0,00€
Zurück