Granisetron

Serotonin-5HT3-Rezeptorantagonisten

Granisetron: Ein effektiver Wirkstoff gegen Übelkeit und Erbrechen

Indikationen: Wann wird Granisetron eingesetzt?

Granisetron ist ein hochwirksamer Arzneistoff, der vorrangig in der Prävention und Behandlung von Übelkeit und Erbrechen eingesetzt wird. Diese Symptome können durch verschiedene Ursachen ausgelöst werden, zu den häufigsten zählen:

  • Chemotherapie-induzierte Übelkeit und Erbrechen (CINV): Viele Krebsbehandlungen, insbesondere Chemotherapien, können starke Übelkeit und Erbrechen hervorrufen. Granisetron wird verwendet, um diese Nebenwirkungen zu lindern.
  • Strahlentherapie-induzierte Übelkeit und Erbrechen (RINV): Auch die Strahlentherapie, eine weitere Form der Krebstherapie, kann ähnliche Symptome verursachen, gegen die Granisetron wirksam ist.
  • Postoperative Übelkeit und Erbrechen (PONV): Nach Operationen kann es aufgrund der Anästhesie zu Übelkeit und Erbrechen kommen. Auch hier kann Granisetron als prophylaktische oder therapeutische Maßnahme eingesetzt werden.

Ärztinnen und Ärzte sowie Apothekerinnen und Apotheker können detaillierte Informationen zur Anwendung und Dosierung von Granisetron geben und beraten, ob der Wirkstoff für die individuelle Situation geeignet ist.

Pharmakologische Eigenschaften: Wie wirkt Granisetron?

Granisetron gehört zur Klasse der Serotonin-Rezeptor-Antagonisten, spezifischer zu den 5-HT3-Rezeptorblockern. Diese Substanzen wirken, indem sie die Wirkung von Serotonin blockieren, einem Neurotransmitter, der eine Schlüsselrolle bei der Auslösung von Übelkeit und Erbrechen spielt. Serotonin wird während einer Chemotherapie oder Strahlentherapie vermehrt freigesetzt und kann an 5-HT3-Rezeptoren im Brechzentrum des Gehirns sowie im Gastrointestinaltrakt binden, was zu Übelkeit und Erbrechen führt. Granisetron verhindert diese Bindung und lindert somit die Beschwerden.

Verabreichungsformen und Dosierung

Granisetron ist in verschiedenen Formen erhältlich, die je nach individueller Situation und Präferenz des Patienten oder der Patientin ausgewählt werden können:

  • Oral: Als Tablette oder Schmelztablette für eine einfache Einnahme.
  • Parenteral: Als Injektion oder Infusion, oft verwendet in Krankenhäusern, insbesondere vor und nach Operationen oder während einer Chemotherapie.
  • Transdermal: Als Pflaster, das auf die Haut aufgetragen wird und eine kontinuierliche Freisetzung des Wirkstoffs über einen längeren Zeitraum ermöglicht.

Die Dosierung von Granisetron wird individuell angepasst und hängt von verschiedenen Faktoren ab, wie der Art der Behandlung, dem Körpergewicht und dem allgemeinen Gesundheitszustand des Patienten oder der Patientin. Fachpersonal im Gesundheitswesen wird die optimale Dosis festlegen und überwachen.

Mögliche Nebenwirkungen und Kontraindikationen

Wie bei allen Medikamenten kann auch die Einnahme von Granisetron Nebenwirkungen verursachen, obwohl nicht jeder Patient oder jede Patientin diese erfährt. Zu den häufigsten Nebenwirkungen gehören:

  • Kopfschmerzen
  • Verstopfung
  • Müdigkeit
  • Leichte Magen-Darm-Beschwerden

Schwerwiegendere Nebenwirkungen sind selten, können aber Herzrhythmusstörungen oder allergische Reaktionen umfassen. Patientinnen und Patienten sollten bei Auftreten von ungewöhnlichen Symptomen sofort medizinische Hilfe suchen.

Granisetron sollte nicht eingenommen werden, wenn bekannt ist, dass eine Überempfindlichkeit gegen den Wirkstoff oder ähnliche Substanzen besteht. Zudem ist Vorsicht geboten bei Patienten und Patientinnen mit bestimmten Herzproblemen oder Elektrolytstörungen. Eine genaue Anamnese und Beratung durch Ärztinnen und Ärzte oder Apothekerinnen und Apotheker ist vor der Einnahme von Granisetron unerlässlich.

Interaktionen mit anderen Medikamenten

Granisetron kann Wechselwirkungen mit anderen Medikamenten haben, was die Wirksamkeit von Granisetron oder der anderen Arzneimittel beeinflussen kann. Besondere Vorsicht ist geboten bei:

  • Medikamenten, die das QT-Intervall verlängern, da dies das Risiko für Herzrhythmusstörungen erhöhen kann.
  • Substanzen, die den Serotoninspiegel im Körper beeinflussen, wie bestimmte Antidepressiva, da dies zu einem Serotonin-Syndrom führen kann.

Es ist wichtig, dass Patientinnen und Patienten ihre Ärztinnen und Ärzte sowie Apothekerinnen und Apotheker über alle Medikamente, Nahrungsergänzungsmittel und pflanzlichen Präparate informieren, die sie einnehmen, um potenzielle Wechselwirkungen zu vermeiden.

Wichtige Hinweise zur Anwendung von Granisetron

Die korrekte Anwendung von Granisetron ist entscheidend für die Wirksamkeit und Sicherheit der Behandlung. Patientinnen und Patienten sollten die Anweisungen ihrer Ärztinnen und Ärzte genau befolgen und bei Unklarheiten Rücksprache mit Apothekerinnen und Apothekern halten. Es ist wichtig, das Medikament nicht in höheren Dosen oder häufiger als verschrieben einzunehmen und bei Anzeichen von Nebenwirkungen oder Wechselwirkungen sofort medizinische Hilfe in Anspruch zu nehmen.

Bei Arzneimitteln: Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Bei Tierarzneimitteln: Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Tierarzt oder Apotheker.

1 Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers (UVP)

2 Apothekenverkaufspreis (AVP). Der AVP ist keine unverbindliche Preisempfehlung der Hersteller. Der AVP ist ein von den Apotheken selbst in Ansatz gebrachter Preis für rezeptfreie Arzneimittel, der in der Höhe dem für Apotheken verbindlichen Arzneimittel Abgabepreis entspricht, zu dem eine Apotheke in bestimmten Fällen (z.B. bei Kindern unter 12 Jahren) das Produkt mit der gesetzlichen Krankenversicherung abrechnet.
Im Gegensatz zum AVP ist die gebräuchliche UVP eine Empfehlung der Hersteller.

3 Preise inkl. MwSt. ggf. zzgl. Versand

4 Preis solange der Vorrat reicht

5 * Sparpotential gegenüber der unverbindlichen Preisempfehlung des Herstellers (UVP) oder der unverbindlichen Herstellermeldung des Apothekenverkaufspreises (UAVP) an die Informationsstelle für Arzneispezialitäten (IFA GmbH) / nur bei rezeptfreien Produkten außer Büchern.

Zurück

Wenn Sie in unserem Shop ein Benutzerkonto einrichten, werden Sie schneller durch den Bestellvorgang geführt, können Ihren bisherigen Bestellablauf verfolgen und vieles mehr.

Registrieren
Zurück
Der Warenkorb ist noch leer.
{{ productName }} ist nicht rabattierfähig.

{{ added.quantity }}x {{ added.item.name }} wurde Ihrem Warenkorb hinzugefügt.

Zum Warenkorb Warenkorb bearbeiten
Gutschein ():
Zwischensumme
Bis zur Versandkostenfreigrenze fehlen
0,00€
Zurück