Sildenafil

Antihypertensiva zur Behandlung der pulmonalen arteriellen Hypertonie

Verständnis und Anwendung von Sildenafil

Grundlagen und Wirkmechanismus von Sildenafil

Sildenafil ist ein Arzneistoff, der primär zur Behandlung von Erektionsstörungen (erektile Dysfunktion, ED) bei Männern eingesetzt wird. Es gehört zur Klasse der Phosphodiesterase-Typ-5-Inhibitoren (PDE-5-Inhibitoren) und wirkt, indem es den Blutfluss in den Penis verbessert, was eine Erektion erleichtert und unterstützt. Sildenafil wirkt spezifisch auf die glatte Muskulatur im Schwellkörper des Penis, indem es das Enzym Phosphodiesterase Typ 5 hemmt. Dies führt zu einer Erhöhung der Konzentration des Botenstoffs zyklisches Guanosinmonophosphat (cGMP), welcher die Entspannung der glatten Muskulatur und damit eine verstärkte Blutzufuhr und Erektion ermöglicht.

Die Wirkung von Sildenafil setzt nur bei sexueller Stimulation ein, da ohne diese Stimulation kein cGMP produziert wird, das durch Sildenafil geschützt werden könnte. Es ist wichtig zu verstehen, dass Sildenafil keine aphrodisierende Wirkung hat und ohne sexuelle Erregung nicht wirksam ist.

Indikationen und therapeutische Anwendung

Sildenafil wird hauptsächlich zur Behandlung der erektilen Dysfunktion verwendet. Darüber hinaus ist es auch für die Behandlung der pulmonalen arteriellen Hypertonie (PAH) – einem hohen Blutdruck in den Blutgefäßen der Lungen – zugelassen. In diesem Kontext hilft Sildenafil, die Blutgefäße in der Lunge zu entspannen und verbessert so die Symptome und die körperliche Leistungsfähigkeit der Betroffenen.

Dosierung und Verabreichung

Die Dosierung von Sildenafil muss individuell angepasst werden. Üblicherweise beginnt die Behandlung der erektilen Dysfunktion mit einer mittleren Dosis von 50 mg, die etwa eine Stunde vor dem Geschlechtsverkehr eingenommen wird. Je nach Wirksamkeit und Verträglichkeit kann die Dosis auf bis zu 100 mg erhöht oder auf 25 mg reduziert werden. Bei der Behandlung der pulmonalen arteriellen Hypertonie wird Sildenafil in einer anderen Dosierung und häufig in Form von Tabletten oder Suspensionen verabreicht, die regelmäßig eingenommen werden müssen.

Es ist wichtig, dass Patient*innen die Anweisungen der Ärzt*innen oder Apotheker*innen genau befolgen und nicht mehr als die empfohlene Dosis einnehmen. Eine Überdosierung kann zu schwerwiegenden Nebenwirkungen führen.

Mögliche Nebenwirkungen und Kontraindikationen

Wie alle Medikamente kann auch Sildenafil Nebenwirkungen haben. Zu den häufigsten gehören Kopfschmerzen, Gesichtsrötung, Verdauungsstörungen, Sehstörungen und verstopfte Nase. Diese Nebenwirkungen sind meistens mild bis moderat und vorübergehend.

Schwerwiegendere Nebenwirkungen wie plötzlicher Hörverlust, anhaltende und schmerzhafte Erektionen (Priapismus) oder schwere allergische Reaktionen sind selten, erfordern jedoch sofortige ärztliche Hilfe.

Es gibt bestimmte Kontraindikationen für die Einnahme von Sildenafil. Dazu gehören unter anderem schwere Herz-Kreislauf-Erkrankungen, die Einnahme von Nitraten oder NO-Donatoren (z.B. Amylnitrit) und eine bekannte Überempfindlichkeit gegen den Wirkstoff. Patient*innen mit bestimmten Vorerkrankungen sollten Sildenafil nur nach sorgfältiger Nutzen-Risiko-Abwägung und unter ärztlicher Aufsicht einnehmen.

Interaktionen mit anderen Medikamenten

Sildenafil kann Wechselwirkungen mit verschiedenen anderen Medikamenten haben. Besonders wichtig ist die Interaktion mit Nitraten und NO-Donatoren, die zu einem potenziell lebensbedrohlichen Abfall des Blutdrucks führen kann. Auch die gleichzeitige Einnahme mit anderen PDE-5-Inhibitoren oder Medikamenten, die den Blutdruck senken, sollte vermieden werden.

Es ist essenziell, dass Patient*innen alle Medikamente, die sie einnehmen, einschließlich rezeptfreier Präparate und Nahrungsergänzungsmittel, mit ihrem*r Arzt*in oder Apotheker*in besprechen, um mögliche Wechselwirkungen zu vermeiden.

Wichtige Hinweise zur Einnahme

Die Einnahme von Sildenafil sollte mit Vorsicht erfolgen und ist nicht für jede*n Patient*in geeignet. Vor der Einnahme sollten eine gründliche Anamnese und eine körperliche Untersuchung durchgeführt werden, um sicherzustellen, dass keine Kontraindikationen vorliegen.

Alkohol kann die Wirksamkeit von Sildenafil beeinträchtigen und sollte daher in Maßen konsumiert werden. Zudem kann eine fettreiche Mahlzeit die Absorption und damit die Wirksamkeit des Medikaments verzögern.

Bei Fragen zur Einnahme, Nebenwirkungen oder Wechselwirkungen von Sildenafil sollten sich Patient*innen an ihre Ärzt*innen oder Apotheker*innen wenden, die kompetente Beratung bieten können.

Bei Arzneimitteln: Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Bei Tierarzneimitteln: Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Tierarzt oder Apotheker.

1 Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers (UVP)

2 Apothekenverkaufspreis (AVP). Der AVP ist keine unverbindliche Preisempfehlung der Hersteller. Der AVP ist ein von den Apotheken selbst in Ansatz gebrachter Preis für rezeptfreie Arzneimittel, der in der Höhe dem für Apotheken verbindlichen Arzneimittel Abgabepreis entspricht, zu dem eine Apotheke in bestimmten Fällen (z.B. bei Kindern unter 12 Jahren) das Produkt mit der gesetzlichen Krankenversicherung abrechnet.
Im Gegensatz zum AVP ist die gebräuchliche UVP eine Empfehlung der Hersteller.

3 Preise inkl. MwSt. ggf. zzgl. Versand

4 Preis solange der Vorrat reicht

5 * Sparpotential gegenüber der unverbindlichen Preisempfehlung des Herstellers (UVP) oder der unverbindlichen Herstellermeldung des Apothekenverkaufspreises (UAVP) an die Informationsstelle für Arzneispezialitäten (IFA GmbH) / nur bei rezeptfreien Produkten außer Büchern.

Zurück

Wenn Sie in unserem Shop ein Benutzerkonto einrichten, werden Sie schneller durch den Bestellvorgang geführt, können Ihren bisherigen Bestellablauf verfolgen und vieles mehr.

Registrieren
Zurück
Der Warenkorb ist noch leer.
{{ productName }} ist nicht rabattierfähig.

{{ added.quantity }}x {{ added.item.name }} wurde Ihrem Warenkorb hinzugefügt.

Zum Warenkorb Warenkorb bearbeiten
Gutschein ():
Zwischensumme
Bis zur Versandkostenfreigrenze fehlen
0,00€
Zurück