Lansoprazol

Protonenpumpenhemmer

Verständnis und Anwendung von Lansoprazol

Lansoprazol ist ein Medikament, das zur Gruppe der Protonenpumpeninhibitoren (PPIs) gehört und häufig zur Behandlung von Magen-Darm-Erkrankungen eingesetzt wird. Es reduziert die Menge der Magensäure, indem es spezifisch die Protonenpumpe in den Zellen der Magenschleimhaut hemmt. Dieser Artikel bietet einen umfassenden Überblick über Lansoprazol, seine Anwendung, Wirkungsweise, mögliche Nebenwirkungen und Interaktionen mit anderen Medikamenten.

Pharmakologische Eigenschaften von Lansoprazol

Lansoprazol ist ein Benzimidazolderivat, das die Magensäuresekretion durch irreversible Hemmung der H+/K+-ATPase, auch bekannt als Protonenpumpe, in den Belegzellen der Magenschleimhaut verringert. Nach oraler Einnahme wird Lansoprazol im Dünndarm absorbiert und in der Leber zu seinen aktiven Metaboliten umgewandelt. Die Wirkung tritt in der Regel innerhalb einer Stunde ein und kann bis zu 24 Stunden anhalten, was eine einmal tägliche Dosierung ermöglicht.

Indikationen für die Verwendung von Lansoprazol

Lansoprazol wird für verschiedene Indikationen verschrieben, darunter gastroösophageale Refluxkrankheit (GERD), Magen- und Zwölffingerdarmgeschwüre, Zollinger-Ellison-Syndrom und als Teil einer Eradikationstherapie für Helicobacter pylori-Infektionen. Es ist auch indiziert zur Prävention von NSAID-assoziierten Magenulzera bei Risikopatient*innen.

Dosierung und Verabreichung

Die Dosierung von Lansoprazol variiert je nach Indikation und Schweregrad der Erkrankung. Es ist in verschiedenen Formen wie Kapseln, löslichen Tabletten und Injektionslösungen erhältlich. Die Kapseln sollten im Allgemeinen vor den Mahlzeiten eingenommen werden, um eine optimale Absorption zu gewährleisten. Es ist wichtig, die Anweisungen der Ärzt*innen oder Apotheker*innen genau zu befolgen und die Medikation nicht ohne Rücksprache zu ändern oder abzubrechen.

Mögliche Nebenwirkungen und Risiken

Wie bei allen Medikamenten kann die Einnahme von Lansoprazol Nebenwirkungen verursachen, obwohl nicht jede*r Patient*in diese erlebt. Zu den häufigsten Nebenwirkungen gehören Kopfschmerzen, Durchfall, Bauchschmerzen, Übelkeit und Verstopfung. Seltener können allergische Reaktionen, Stevens-Johnson-Syndrom und Hypomagnesiämie auftreten. Langzeitgebrauch von PPIs wurde mit einem erhöhten Risiko für Knochenbrüche, Nierenprobleme und Vitamin B12-Mangel in Verbindung gebracht. Patient*innen sollten bei unerwarteten Symptomen umgehend ärztlichen Rat einholen.

Interaktionen mit anderen Medikamenten

Lansoprazol kann mit einer Reihe von Medikamenten interagieren, was deren Wirksamkeit beeinflussen oder das Risiko von Nebenwirkungen erhöhen kann. Dazu gehören bestimmte Antikoagulanzien, Antifungale, HIV-Medikamente und Antiepileptika. Es ist wichtig, dass Patient*innen ihre Ärzt*innen und Apotheker*innen über alle Medikamente, Nahrungsergänzungsmittel und pflanzliche Präparate informieren, die sie einnehmen.

Spezielle Patientengruppen

Bei schwangeren oder stillenden Frauen, älteren Patient*innen und Kindern sollte Lansoprazol mit besonderer Vorsicht angewendet werden. Die Sicherheit und Wirksamkeit bei diesen Gruppen sind nicht immer vollständig geklärt, und es kann erforderlich sein, die Dosierung anzupassen oder alternative Behandlungen in Betracht zu ziehen.

Wichtige Hinweise zur Einnahme von Lansoprazol

Um die bestmögliche Wirkung zu erzielen, sollten Patient*innen Lansoprazol gemäß den Anweisungen einnehmen und regelmäßige Arztbesuche zur Überwachung des Fortschritts und zur Anpassung der Therapie wahrnehmen. Es ist auch ratsam, während der Behandlung mit Lansoprazol einen gesunden Lebensstil zu pflegen, einschließlich einer ausgewogenen Ernährung und Vermeidung von Nahrungsmitteln und Getränken, die Magenbeschwerden verursachen können.

Umgang mit Überdosierung oder vergessener Einnahme

Im Falle einer Überdosierung sollten Patient*innen sofort medizinische Hilfe suchen. Wenn eine Dosis vergessen wurde, sollte diese eingenommen werden, sobald es bemerkt wird, es sei denn, es ist fast Zeit für die nächste Dosis. In diesem Fall sollte die vergessene Dosis übersprungen und der reguläre Dosierungsplan fortgesetzt werden. Eine doppelte Dosis sollte nicht eingenommen werden, um eine vergessene Dosis auszugleichen.

Kommunikation mit Gesundheitsfachkräften

Bei Fragen oder Bedenken bezüglich der Einnahme von Lansoprazol sollten Patient*innen nicht zögern, sich an ihre Ärzt*innen oder Apotheker*innen zu wenden. Diese Fachkräfte können individuelle Beratung bieten und sicherstellen, dass die Behandlung so sicher und effektiv wie möglich ist.

Bei Arzneimitteln: Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Bei Tierarzneimitteln: Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Tierarzt oder Apotheker.

1 Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers (UVP)

2 Apothekenverkaufspreis (AVP). Der AVP ist keine unverbindliche Preisempfehlung der Hersteller. Der AVP ist ein von den Apotheken selbst in Ansatz gebrachter Preis für rezeptfreie Arzneimittel, der in der Höhe dem für Apotheken verbindlichen Arzneimittel Abgabepreis entspricht, zu dem eine Apotheke in bestimmten Fällen (z.B. bei Kindern unter 12 Jahren) das Produkt mit der gesetzlichen Krankenversicherung abrechnet.
Im Gegensatz zum AVP ist die gebräuchliche UVP eine Empfehlung der Hersteller.

3 Preise inkl. MwSt. ggf. zzgl. Versand

4 Preis solange der Vorrat reicht

5 * Sparpotential gegenüber der unverbindlichen Preisempfehlung des Herstellers (UVP) oder der unverbindlichen Herstellermeldung des Apothekenverkaufspreises (UAVP) an die Informationsstelle für Arzneispezialitäten (IFA GmbH) / nur bei rezeptfreien Produkten außer Büchern.

Zurück

Wenn Sie in unserem Shop ein Benutzerkonto einrichten, werden Sie schneller durch den Bestellvorgang geführt, können Ihren bisherigen Bestellablauf verfolgen und vieles mehr.

Registrieren
Zurück
Der Warenkorb ist noch leer.
{{ productName }} ist nicht rabattierfähig.

{{ added.quantity }}x {{ added.item.name }} wurde Ihrem Warenkorb hinzugefügt.

Zum Warenkorb Warenkorb bearbeiten
Gutschein ():
Zwischensumme
Bis zur Versandkostenfreigrenze fehlen
0,00€
Zurück