Alteplase

Enzyme

Alteplase: Ein Schlüssel zur Behandlung von Gefäßverschlüssen

Alteplase, auch bekannt unter dem Handelsnamen Actilyse, ist ein Medikament, das in der Medizin zur Auflösung von Blutgerinnseln eingesetzt wird. Es handelt sich um eine rekombinante Form des menschlichen Gewebe-Plasminogen-Aktivators (tPA), eines Enzyms, das im Körper für die Auflösung von Blutgerinnseln verantwortlich ist. Alteplase wird vor allem in der Akutbehandlung von bestimmten Formen des Schlaganfalls, bei Herzinfarkten und bei der Lungenembolie verwendet, um die Durchblutung wiederherzustellen und das Gewebe vor dauerhaften Schäden zu schützen.

Indikationen: Wann wird Alteplase eingesetzt?

  • Ischämischer Schlaganfall: Alteplase wird bei Patientinnen und Patienten mit einem akuten ischämischen Schlaganfall eingesetzt, um das durch ein Blutgerinnsel blockierte Gefäß im Gehirn wieder zu eröffnen.
  • Herzinfarkt (akuter Myokardinfarkt): Bei einem Herzinfarkt kann Alteplase dazu beitragen, das verschlossene Koronargefäß zu öffnen und so das Herzgewebe zu retten.
  • Lungenembolie: Bei einer Lungenembolie wird Alteplase verwendet, um das Blutgerinnsel in der Lungenarterie aufzulösen und die Lungenfunktion wiederherzustellen.

Wirkmechanismus: Wie funktioniert Alteplase?

Alteplase wirkt, indem es an Plasminogen, einen Vorläufer des Plasmins, bindet, das sich an der Oberfläche des Blutgerinnsels befindet. Durch die Bindung wird Plasminogen in Plasmin umgewandelt, ein Enzym, das Fibrin, den Hauptbestandteil von Blutgerinnseln, abbaut. Dieser Prozess wird als Fibrinolyse bezeichnet und führt zur Auflösung des Gerinnsels und zur Wiederherstellung des Blutflusses.

Dosierung und Verabreichung

Die Dosierung von Alteplase ist individuell und hängt von der spezifischen Indikation sowie vom Körpergewicht der Patientin oder des Patienten ab. Alteplase wird in der Regel intravenös verabreicht, oft als Bolus gefolgt von einer kontinuierlichen Infusion. Die genaue Dosierung und Dauer der Behandlung werden von Ärztinnen und Ärzten oder Apothekerinnen und Apothekern festgelegt und überwacht.

Mögliche Nebenwirkungen und Risiken

Wie bei allen Medikamenten kann die Behandlung mit Alteplase Nebenwirkungen haben. Die schwerwiegendste Nebenwirkung ist das Risiko von Blutungen, einschließlich intrakranieller Blutungen, die lebensbedrohlich sein können. Andere mögliche Nebenwirkungen umfassen, aber sind nicht beschränkt auf:

  • Leichte Blutungen, wie Nasenbluten oder Zahnfleischbluten
  • Hämatome an der Injektionsstelle
  • Allergische Reaktionen
  • Blutdruckabfall
  • Übelkeit oder Erbrechen

Es ist wichtig, dass die Behandlung unter strenger medizinischer Überwachung erfolgt und dass Patientinnen und Patienten über alle Risiken und Nebenwirkungen aufgeklärt werden. Bei Auftreten von Nebenwirkungen sollten sie unverzüglich medizinische Hilfe in Anspruch nehmen.

Kontraindikationen und Vorsichtsmaßnahmen

Alteplase ist nicht für alle Patientinnen und Patienten geeignet. Zu den Kontraindikationen gehören unter anderem:

  • Bestehende innere Blutungen
  • Erhöhtes Risiko für Blutungen aufgrund von bestimmten Erkrankungen oder Medikamenten
  • Kürzlich erfolgte Operationen oder Verletzungen
  • Schwere unkontrollierte Hypertonie

Vor der Verabreichung von Alteplase müssen Ärztinnen und Ärzte sowie Apothekerinnen und Apotheker eine sorgfältige Anamnese und Untersuchung durchführen, um das Blutungsrisiko abzuschätzen und die Sicherheit der Behandlung zu gewährleisten.

Interaktionen mit anderen Medikamenten

Alteplase kann mit anderen Medikamenten interagieren, was das Risiko von Nebenwirkungen erhöhen kann. Zu diesen Medikamenten gehören unter anderem:

  • Antikoagulanzien (Blutverdünner)
  • Antiplatelet-Medikamente (z.B. Aspirin, Clopidogrel)
  • Nichtsteroidale Antirheumatika (NSAIDs)

Es ist wichtig, dass Patientinnen und Patienten ihre Ärztinnen und Ärzte sowie Apothekerinnen und Apotheker über alle Medikamente informieren, die sie einnehmen, um mögliche Wechselwirkungen zu vermeiden.

Überwachung während der Behandlung

Während der Behandlung mit Alteplase ist eine sorgfältige Überwachung erforderlich, um Anzeichen von Blutungen oder anderen Nebenwirkungen frühzeitig zu erkennen. Dazu gehören regelmäßige Blutdruckmessungen, Bluttests zur Überwachung der Blutgerinnung und neurologische Bewertungen bei Schlaganfallpatientinnen und -patienten.

Wichtige Hinweise für Patientinnen und Patienten

Patientinnen und Patienten sollten über die Bedeutung der zeitnahen Behandlung mit Alteplase aufgeklärt werden, insbesondere bei Schlaganfall und Herzinfarkt, wo jede Verzögerung zu einem größeren Schaden führen kann. Sie sollten auch über die Notwendigkeit informiert werden, alle Medikamente und bestehenden Gesundheitsprobleme ihren Behandelnden mitzuteilen und nach der Behandlung auf Anzeichen von Blutungen oder anderen Nebenwirkungen zu achten.

Bei Arzneimitteln: Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Bei Tierarzneimitteln: Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Tierarzt oder Apotheker.

1 Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers (UVP)

2 Apothekenverkaufspreis (AVP). Der AVP ist keine unverbindliche Preisempfehlung der Hersteller. Der AVP ist ein von den Apotheken selbst in Ansatz gebrachter Preis für rezeptfreie Arzneimittel, der in der Höhe dem für Apotheken verbindlichen Arzneimittel Abgabepreis entspricht, zu dem eine Apotheke in bestimmten Fällen (z.B. bei Kindern unter 12 Jahren) das Produkt mit der gesetzlichen Krankenversicherung abrechnet.
Im Gegensatz zum AVP ist die gebräuchliche UVP eine Empfehlung der Hersteller.

3 Preise inkl. MwSt. ggf. zzgl. Versand

4 Preis solange der Vorrat reicht

5 * Sparpotential gegenüber der unverbindlichen Preisempfehlung des Herstellers (UVP) oder der unverbindlichen Herstellermeldung des Apothekenverkaufspreises (UAVP) an die Informationsstelle für Arzneispezialitäten (IFA GmbH) / nur bei rezeptfreien Produkten außer Büchern.

Zurück

Wenn Sie in unserem Shop ein Benutzerkonto einrichten, werden Sie schneller durch den Bestellvorgang geführt, können Ihren bisherigen Bestellablauf verfolgen und vieles mehr.

Registrieren
Zurück
Der Warenkorb ist noch leer.
{{ productName }} ist nicht rabattierfähig.

{{ added.quantity }}x {{ added.item.name }} wurde Ihrem Warenkorb hinzugefügt.

Zum Warenkorb Warenkorb bearbeiten
Gutschein ():
Zwischensumme
Bis zur Versandkostenfreigrenze fehlen
0,00€
Zurück