Drotrecogin alfa (aktiviert)

Enzyme

Verständnis und Anwendung von Drotrecogin alfa (aktiviert)

Therapeutische Rolle von Drotrecogin alfa (aktiviert)

Drotrecogin alfa (aktiviert), auch bekannt als aktiviertes Protein C, ist ein Medikament, das ursprünglich für die Behandlung von schwerer Sepsis mit hohem Risiko für den Tod zugelassen wurde. Sepsis ist eine ernsthafte medizinische Erkrankung, die durch eine überschießende Entzündungsreaktion des Körpers auf eine Infektion charakterisiert wird. Diese Entzündungsreaktion kann zu einer Reihe von pathologischen Veränderungen führen, einschließlich der Bildung von Blutgerinnseln und einer beeinträchtigten Blutzirkulation, was wiederum zu Organversagen führen kann.

Wirkmechanismus

Drotrecogin alfa (aktiviert) wirkt als ein antithrombotisches und antiinflammatorisches Agens. Es ist eine rekombinante Form des menschlichen Proteins C, das in seiner aktiven Form die Blutgerinnung moduliert und entzündungshemmende Eigenschaften besitzt. Durch die Reduktion der Gerinnungsaktivität und die Modulation der Entzündungsreaktion kann Drotrecogin alfa (aktiviert) dazu beitragen, die Bildung von Blutgerinnseln zu verhindern und die Mikrozirkulation zu verbessern, was für die Behandlung von Sepsis von entscheidender Bedeutung ist.

Indikationen und Anwendungsgebiete

Die primäre Indikation für Drotrecogin alfa (aktiviert) war die Behandlung von Erwachsenen mit schwerer Sepsis und einem hohen Risiko für den Tod, wie es durch bestimmte klinische Kriterien wie Multiorganversagen oder septischen Schock definiert ist. Es ist wichtig zu beachten, dass die Verwendung von Drotrecogin alfa (aktiviert) in der klinischen Praxis kontrovers diskutiert wurde und es in einigen Regionen, einschließlich der Europäischen Union und den Vereinigten Staaten, vom Markt genommen wurde, nachdem Studien keine ausreichende Wirksamkeit oder ein ungünstiges Nutzen-Risiko-Verhältnis gezeigt haben.

Dosierung und Verabreichung

Die Dosierung von Drotrecogin alfa (aktiviert) wurde individuell auf der Basis des Körpergewichts des Patienten berechnet und als kontinuierliche intravenöse Infusion über einen Zeitraum von 96 Stunden verabreicht. Die genaue Dosierung und Dauer der Behandlung sollten von einem Arzt oder einer Ärztin festgelegt werden, basierend auf den spezifischen Bedürfnissen und dem Gesundheitszustand des Patienten. Apothekerinnen und Apotheker können ebenfalls beratend zur korrekten Dosierung und Verabreichung beitragen.

Mögliche Nebenwirkungen und Risiken

Wie bei allen Medikamenten kann die Behandlung mit Drotrecogin alfa (aktiviert) mit Risiken und Nebenwirkungen verbunden sein. Die häufigste und schwerwiegendste Nebenwirkung ist das erhöhte Risiko für Blutungen, einschließlich schwerer und potenziell tödlicher Blutungen. Andere mögliche Nebenwirkungen umfassen allergische Reaktionen, Fieber und Infektionen an der Infusionsstelle. Patientinnen und Patienten sollten während der Behandlung sorgfältig überwacht werden, um Anzeichen von Blutungen oder anderen Nebenwirkungen frühzeitig zu erkennen und entsprechend darauf reagieren zu können.

Interaktionen mit anderen Medikamenten

Die gleichzeitige Anwendung von Drotrecogin alfa (aktiviert) mit anderen Medikamenten, die das Blutungsrisiko erhöhen, wie beispielsweise Antikoagulanzien oder nichtsteroidale Antirheumatika (NSAR), sollte mit Vorsicht erfolgen. Es ist wichtig, dass Ärztinnen und Ärzte sowie Apothekerinnen und Apotheker über alle Medikamente, die ein Patient einnimmt, informiert werden, um mögliche Wechselwirkungen zu bewerten und das Risiko von Nebenwirkungen zu minimieren.

Kontraindikationen

Patientinnen und Patienten mit bestimmten medizinischen Zuständen sollten Drotrecogin alfa (aktiviert) nicht erhalten. Dazu gehören Personen mit einem erhöhten Blutungsrisiko, wie beispielsweise jene mit aktiven inneren Blutungen, Personen mit einer Vorgeschichte von Schlaganfällen, oder Patientinnen und Patienten, die kürzlich eine Operation hatten. Die vollständige Liste der Kontraindikationen sollte vor der Verabreichung des Medikaments sorgfältig geprüft werden.

Überwachung und Nachsorge

Während der Behandlung mit Drotrecogin alfa (aktiviert) ist eine sorgfältige Überwachung durch das medizinische Fachpersonal erforderlich. Dies umfasst regelmäßige Bluttests, um die Gerinnungsfähigkeit des Blutes zu überwachen und Anpassungen der Behandlung vorzunehmen, falls erforderlich. Nach Beendigung der Infusion ist eine weitere Beobachtung des Patienten oder der Patientin angezeigt, um sicherzustellen, dass keine anhaltenden Nebenwirkungen auftreten.

Wichtige Hinweise für Patienten

Patientinnen und Patienten sollten über die potenziellen Risiken und Vorteile der Behandlung mit Drotrecogin alfa (aktiviert) aufgeklärt werden. Sie sollten angewiesen werden, sofort medizinische Hilfe in Anspruch zu nehmen, wenn sie Anzeichen einer Blutung oder andere besorgniserregende Symptome bemerken. Es ist auch wichtig, dass sie alle medizinischen Termine wahrnehmen und eng mit ihrem Behandlungsteam zusammenarbeiten, um den bestmöglichen Ausgang der Therapie zu gewährleisten.

Bei Arzneimitteln: Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Bei Tierarzneimitteln: Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Tierarzt oder Apotheker.

1 Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers (UVP)

2 Apothekenverkaufspreis (AVP). Der AVP ist keine unverbindliche Preisempfehlung der Hersteller. Der AVP ist ein von den Apotheken selbst in Ansatz gebrachter Preis für rezeptfreie Arzneimittel, der in der Höhe dem für Apotheken verbindlichen Arzneimittel Abgabepreis entspricht, zu dem eine Apotheke in bestimmten Fällen (z.B. bei Kindern unter 12 Jahren) das Produkt mit der gesetzlichen Krankenversicherung abrechnet.
Im Gegensatz zum AVP ist die gebräuchliche UVP eine Empfehlung der Hersteller.

3 Preise inkl. MwSt. ggf. zzgl. Versand

4 Preis solange der Vorrat reicht

5 * Sparpotential gegenüber der unverbindlichen Preisempfehlung des Herstellers (UVP) oder der unverbindlichen Herstellermeldung des Apothekenverkaufspreises (UAVP) an die Informationsstelle für Arzneispezialitäten (IFA GmbH) / nur bei rezeptfreien Produkten außer Büchern.

Zurück

Wenn Sie in unserem Shop ein Benutzerkonto einrichten, werden Sie schneller durch den Bestellvorgang geführt, können Ihren bisherigen Bestellablauf verfolgen und vieles mehr.

Registrieren
Zurück
Der Warenkorb ist noch leer.
{{ productName }} ist nicht rabattierfähig.

{{ added.quantity }}x {{ added.item.name }} wurde Ihrem Warenkorb hinzugefügt.

Zum Warenkorb Warenkorb bearbeiten
Gutschein ():
Zwischensumme
Bis zur Versandkostenfreigrenze fehlen
0,00€
Zurück