Abbildung ähnlich

FENIHYDROCORT Creme 0,25%

  • Lindert Juckreiz und Schmerzen
  • Reduziert Entzündungen
  • Leichte Anwendung
Hersteller: GlaxoSmithKline Consumer Healthcare
PZN: 10796997
Menge: 50 g
AVP² 16,11 €
Grundpreis: 240,00 € / 1 kg 3
1-2 Werktage
Ihr online Preis:
-25% 5
12,00 € 3
inkl. MwSt. ggf. zzgl. Versand
AVP²
16,11 €
20 g
5,90 € 4

AVP 8,39 € 2

-29% 5

50 g
12,00 € 4

AVP 16,11 € 2

-25% 5

Checkmark Icon
kostenfreier Versand ab 50 €
Checkmark Icon
schnelle Lieferung
Checkmark Icon
sichere Zahlungsweisen
Checkmark Icon
kostenfreier Botendienst ab 20 €
SEPA Lastschrift
PayPal
Kreditkarte
Rechnung
Vorkasse

FENIHYDROCORT Creme 0,25%

FENIHYDROCORT Creme 0,25% ist ein hochwertiges, dermatologisch getestetes und wirksames Medikament zur Behandlung von entzündlichen Hauterkrankungen. Es ist ein topisches Kortikosteroid, das zur Linderung von Juckreiz, Rötungen, Schwellungen und anderen Symptomen, die mit verschiedenen Hauterkrankungen einhergehen, eingesetzt wird. Die Creme ist für Erwachsene und Kinder ab 6 Jahren geeignet und kann auf ärztliche Verschreibung hin verwendet werden.

FENIHYDROCORT Creme 0,25% ist speziell zur Behandlung von entzündlichen Hauterkrankungen entwickelt worden, die auf eine topische Kortikosteroid-Behandlung ansprechen. Dazu gehören unter anderem:

  • Ekzeme
  • Psoriasis
  • Neurodermitis
  • Seborrhoisches Ekzem
  • Kontaktdermatitis
  • Pruritus (Juckreiz)
  • Entzündliche Hautreaktionen aufgrund von Insektenstichen

Der Hauptwirkstoff in FENIHYDROCORT Creme 0,25% ist Hydrocortison. Jeder Gramm Creme enthält 2,5 mg (0,25%) Hydrocortison. Hydrocortison ist ein synthetisches Kortikosteroid, das entzündungshemmende, antiallergische und juckreizlindernde Eigenschaften besitzt.

Die entzündungshemmende Wirkung von Hydrocortison beruht auf seiner Fähigkeit, die Freisetzung von entzündungsfördernden Substanzen im Körper zu reduzieren. Dadurch werden Rötungen, Schwellungen und Juckreiz gelindert. Die antiallergische Wirkung hilft, allergische Reaktionen auf der Haut zu reduzieren, während die juckreizlindernde Wirkung dazu beiträgt, den Drang zum Kratzen zu verringern, was wiederum die Heilung der Haut fördert.

Die Anwendung von FENIHYDROCORT Creme 0,25% sollte gemäß den Anweisungen des Arztes oder Apothekers erfolgen. Im Allgemeinen wird empfohlen, die Creme ein- bis zweimal täglich dünn auf die betroffenen Hautstellen aufzutragen und leicht einzumassieren. Die Behandlungsdauer sollte so kurz wie möglich gehalten werden, um mögliche Nebenwirkungen zu minimieren. In der Regel beträgt die empfohlene Behandlungsdauer nicht länger als zwei Wochen.

Während der Anwendung von FENIHYDROCORT Creme 0,25% sollten die betroffenen Hautstellen nicht mit einem Verband oder einer luftdichten Abdeckung abgedeckt werden, es sei denn, dies wurde vom Arzt ausdrücklich empfohlen.

  • Verwenden Sie FENIHYDROCORT Creme 0,25% nur nach Rücksprache mit Ihrem Arzt oder Apotheker und befolgen Sie die empfohlene Dosierung und Anwendungsdauer.
  • Vermeiden Sie den Kontakt der Creme mit den Augen, Schleimhäuten oder offenen Wunden.
  • Wenden Sie FENIHYDROCORT Creme 0,25% nicht auf großflächigen Hautpartien oder über einen längeren Zeitraum an, ohne dies mit Ihrem Arzt zu besprechen.
  • Informieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker, wenn Sie schwanger sind, stillen oder planen, schwanger zu werden, bevor Sie FENIHYDROCORT Creme 0,25% anwenden.
  • Informieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker über alle anderen Medikamente, die Sie einnehmen, einschließlich verschreibungspflichtiger und rezeptfreier Medikamente, Nahrungsergänzungsmittel und pflanzlicher Produkte.
  • Wenn Ihre Symptome nach einer angemessenen Behandlungsdauer nicht besser werden oder sich verschlechtern, suchen Sie erneut Ihren Arzt auf.
Details
PZN10796997
AnbieterGlaxoSmithKline Consumer Healthcare
Packungsgröße50 g
PackungsnormN2
DarreichungsformCreme
ProduktnameFeniHydrocort 0,25%
Monopräparatja
WirksubstanzHydrocortison
Rezeptpflichtignein
Apothekenpflichtigja
Häufige Fragen / FAQ´s

1. Was ist FENIHYDROCORT Creme 0,25% und wofür wird sie angewendet?

FENIHYDROCORT Creme 0,25% ist ein Arzneimittel zur Behandlung von Hauterkrankungen, die auf eine Therapie mit Kortikosteroiden ansprechen. Es enthält den Wirkstoff Hydrocortison, ein schwach wirksames Kortikosteroid, das Entzündungen und Juckreiz lindert. Die Creme wird zur Behandlung von verschiedenen Hauterkrankungen wie Ekzemen, Dermatitis, Psoriasis oder allergischen Reaktionen eingesetzt.

Bitte lesen Sie vor der Einnahme/Anwendung sorgfältig die jeweils aktuelle Packungsbeilage.

Beantwortet durch das Experten-Team von pharmaphant.de - apotheke, so individuell wie ich.

2. Wie ist FENIHYDROCORT Creme 0,25% anzuwenden?

Tragen Sie die FENIHYDROCORT Creme 0,25% dünn auf die betroffenen Hautstellen auf und reiben Sie sie leicht ein. Die Anwendung sollte in der Regel ein- bis zweimal täglich erfolgen, je nach Schwere der Hauterkrankung und Anweisung Ihres Arztes. Die Dauer der Anwendung sollte so kurz wie möglich gehalten werden, um mögliche Nebenwirkungen zu minimieren. Ohne ärztliche Rücksprache sollten Sie deshalb die Creme nicht länger als 2 Wochen anwenden.

Bitte lesen Sie vor der Einnahme/Anwendung sorgfältig die jeweils aktuelle Packungsbeilage.

Beantwortet durch das Experten-Team von pharmaphant.de - apotheke, so individuell wie ich.

3. Welche Nebenwirkungen können bei der Anwendung von FENIHYDROCORT Creme 0,25% auftreten?

Wie bei allen Arzneimitteln können auch bei der Anwendung von FENIHYDROCORT Creme 0,25% Nebenwirkungen auftreten. Zu den möglichen Nebenwirkungen gehören Hautreizungen, Rötungen, Juckreiz, Brennen, Trockenheit oder Schuppung der Haut. Bei längerer Anwendung können Hautverdünnung, Dehnungsstreifen oder eine erhöhte Anfälligkeit für Infektionen auftreten. Sollten Sie eine dieser Nebenwirkungen bemerken, informieren Sie bitte Ihren Arzt oder Apotheker.

Bitte lesen Sie vor der Einnahme/Anwendung sorgfältig die jeweils aktuelle Packungsbeilage.

Beantwortet durch das Experten-Team von pharmaphant.de - apotheke, so individuell wie ich.

4. Darf FENIHYDROCORT Creme 0,25% während der Schwangerschaft und Stillzeit angewendet werden?

Während der Schwangerschaft und Stillzeit sollte die Anwendung von FENIHYDROCORT Creme 0,25% nur nach Rücksprache mit Ihrem Arzt erfolgen. Es ist nicht bekannt, ob der Wirkstoff Fenihydrocortison in die Muttermilch übergeht. Daher sollte während der Stillzeit die Anwendung auf der Brust vermieden werden, um eine Aufnahme des Wirkstoffs durch das gestillte Kind zu verhindern.

Bitte lesen Sie vor der Einnahme/Anwendung sorgfältig die jeweils aktuelle Packungsbeilage.

Beantwortet durch das Experten-Team von pharmaphant.de - apotheke, so individuell wie ich.

5. Kann FENIHYDROCORT Creme 0,25% bei Kindern angewendet werden?

FENIHYDROCORT Creme 0,25% kann bei Kindern ab dem vollendeten 6. Lebensjahr angewendet werden. Allerdings sollte die Anwendung bei Kindern nur unter ärztlicher Aufsicht erfolgen und die Dauer der Anwendung so kurz wie möglich gehalten werden, um mögliche Nebenwirkungen zu minimieren. Bei der Anwendung bei Kindern ist besondere Vorsicht geboten, da sie empfindlicher auf Kortikosteroide reagieren können.

Bitte lesen Sie vor der Einnahme/Anwendung sorgfältig die jeweils aktuelle Packungsbeilage.

Beantwortet durch das Experten-Team von pharmaphant.de - apotheke, so individuell wie ich.

Anwendungshinweise
Die Gesamtdosis sollte nicht ohne Rücksprache mit einem Arzt oder Apotheker überschritten werden.

Art der Anwendung?
Tragen Sie das Arzneimittel auf die betroffene(n) Hautstelle(n) auf. Waschen Sie nach der Anwendung gründlich die Hände. Vermeiden Sie die Anwendung an Mund und Nasenlöchern und den versehentlichen Kontakt mit Schleimhäuten, Augen und offenen Hautstellen.

Dauer der Anwendung?
Ohne ärztlichen Rat dürfen Sie das Arzneimittel nicht länger als 4 Wochen anwenden. Bei länger anhaltenden oder regelmäßig wiederkehrenden Beschwerden sollten Sie Ihren Arzt aufsuchen. Grundsätzlich sollte das Arzneimittel in der niedrigsten wirksamen Dosis über den kürzesten Zeitraum angewendet werden, in dem sich Ihre Beschwerden bessern.

Überdosierung?
Wird das Arzneimittel wie beschrieben angewendet, sind keine Überdosierungserscheinungen bekannt. Bei länger andauernder Anwendung kann es unter anderem zu Steroidakne, Erweiterung kleiner Hautgefäße, Hautfarbenveränderung und Hautverdünnung kommen. Im Zweifelsfall wenden Sie sich an Ihren Arzt.

Anwendung vergessen?
Setzen Sie die Anwendung zum nächsten vorgeschriebenen Zeitpunkt ganz normal (also nicht mit der doppelten Menge) fort.

Generell gilt: Achten Sie vor allem bei Säuglingen, Kleinkindern und älteren Menschen auf eine gewissenhafte Dosierung. Im Zweifelsfalle fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker nach etwaigen Auswirkungen oder Vorsichtsmaßnahmen.

Eine vom Arzt verordnete Dosierung kann von den Angaben der Packungsbeilage abweichen. Da der Arzt sie individuell abstimmt, sollten Sie das Arzneimittel daher nach seinen Anweisungen anwenden.
Dosierung
Kinder ab 6 Jahren und Erwachseneeine ausreichende Menge1-2 mal täglichunabhängig von der Tageszeit
Bei Zurückgehen der Beschwerden genügt meist eine einmalige Anwendung pro Tag.
Anwendungsgebiete
- Hautentzündung, leichte Formen
Wirkungsweise
Wie wirkt der Inhaltsstoff des Arzneimittels?

Der Wirkstoff ist ein verwandter Stoff zum Kortison. Kortison ist ein Hormon, das vom Körper auch selbst hergestellt wird.
Bei Verletzungen läuft die körpereigene Abwehr auf Hochtouren, etliche Botenstoffe und Abwehrzellen strömen zum Ort des Geschehens und vernichten eingedrungene Erreger und durch die Verletzung entstandene Zelltrümmer oder Blutgerinnsel. Diese Arbeit führt in dem betroffenen Gebiet zu Entzündungen und damit verbunden zu Schwellungen, Rötungen und letztlich zu Schmerzen. Der Wirkstoff drosselt diese körpereigenen Abwehrmechanismen, besonders wenn sie - wie etwa bei Allergien - zu übertrieben ausfällt. Er wirkt vor allem auf der Haut entzündungshemmend und beseitigt Juckreiz, Rötungen, Schwellungen und Pusteln.
Zusammensetzung
bezogen auf 1 g Creme
2,5 mg Hydrocortison
+ Glycerol 85%
+ Oleyloleat
+ Cetylstearylalkohol, emulgierender (Typ A)
+ Triglyceride, mittelkettige
+ Octyldodecanol
+ Glycerolmonostearat
+ Dimeticon 350
+ Kalium sorbat
+ Carbomer 980
+ Dinatrium edetat-2-Wasser
+ Trometamol
+ Wasser, gereinigtes
Gegenanzeigen
Was spricht gegen eine Anwendung?

- Überempfindlichkeit gegen die Inhaltsstoffe
- Bakterieninfektionen der Haut, wie:
- Syphilis (Lues) (Geschlechts- und Hautkrankheit)
- Hauttuberkulose
- Virusinfektionen der Haut, z.B.:
- Herpes-Infektionen
- Windpocken
- Nach einer Impfung auftretende Hautreaktion
- Rosacea (entzündliche Hauterkrankung im Gesichtsbereich)
- Pilzinfektionen der Haut
- Akne
- Arzneimittelinduzierte Akne
- Periorale Dermatitis (akneähnliche entzündliche Hauterkrankung im Mundbereich)
- Cushing-Syndrom

Welche Altersgruppe ist zu beachten?
- Kinder unter 6 Jahren: Das Arzneimittel darf nur nach Rücksprache mit einem Arzt oder unter ärztlicher Kontrolle angewendet werden.
- Ältere Patienten: Das Arzneimittel ist mit besonderer Vorsicht anzuwenden.

Was ist mit Schwangerschaft und Stillzeit?
- Schwangerschaft: Wenden Sie sich an Ihren Arzt. Es spielen verschiedene Überlegungen eine Rolle, ob und wie das Arzneimittel in der Schwangerschaft angewendet werden kann.
- Stillzeit: Das Arzneimittel sollte nicht auf die Brust aufgetragen werden.

Ist Ihnen das Arzneimittel trotz einer Gegenanzeige verordnet worden, sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker. Der therapeutische Nutzen kann höher sein, als das Risiko, das die Anwendung bei einer Gegenanzeige in sich birgt.
Nebenwirkungen
Welche unerwünschten Wirkungen können auftreten?

Für das Arzneimittel sind nur Nebenwirkungen beschrieben, die bisher nur in Ausnahmefällen aufgetreten sind.

Bemerken Sie eine Befindlichkeitsstörung oder Veränderung während der Behandlung, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker.

Für die Information an dieser Stelle werden vor allem Nebenwirkungen berücksichtigt, die bei mindestens einem von 1.000 behandelten Patienten auftreten.
Hinweise
Was sollten Sie beachten?
- Vorsicht bei Kortikoid-Allergie (z.B. Kortison)!
- Emulgatoren (z.B. Cetyl-/stearylalkohol) können Hautreizungen (z.B. Kontaktdermatitis) hervorrufen.
- Konservierungsstoffe (z.B. Sorbinsäure und Sorbate, E 200, E 201, E 202, E 203) können Hautreizungen (z.B. Kontaktdermatitis) hervorrufen.

Kunden kauften auch...

SPUTOLYSIN Pulver f.Pferde
-8% 5
1-2 Werktage
Abholung sofort

SPUTOLYSIN Pulver f.Pferde

Der Schleimlöser für Ihr Pferd. Sputolysin® lässt Ihr Pferd wieder frei durchatmen.
Kein Auslandversand möglich

von Boehringer Ingelheim VETMEDICA GmbH
PZN 00953125 | Gr. 840 g
52,00 € 3
UVP¹ 56,62 €
61,90 € | 1 kg 3
Details & Pflichtangaben
DOLORMIN Migräne Filmtabletten
-25% 5
1-2 Werktage

DOLORMIN Migräne Filmtabletten

  • Schnelle Schmerzlinderung
  • Reduziert Migränebegleitsymptome
  • Einfache Einnahme
von Johnson & Johnson GmbH (OTC)
PZN 01754592 | Gr. 30 St | Filmtabletten
11,90 € 3
AVP² 15,97 €
0,40 € | 1 St 3
Details & Pflichtangaben
IBUPROFEN ADGC 400 mg Filmtabletten
-32% 5
1-2 Werktage

IBUPROFEN ADGC 400 mg Filmtabletten

  • Reduziert Schmerzen effektiv
  • Entzündungshemmende Wirkung
  • Senkt Fieber
  • von Zentiva Pharma GmbH
    PZN 17445321 | Gr. 50 St | Filmtabletten
    2,60 € 3
    AVP² 3,83 €
    0,05 € | 1 St 3
    Details & Pflichtangaben
    NASENTROPFEN AL 0,1%
    -31% 5
    1-2 Werktage

    NASENTROPFEN AL 0,1%

    • Lindert schnell Nasenverstopfung
    • Erleichtert das Atmen
    • Reduziert Schwellungen der Nasenschleimhaut
    von ALIUD Pharma GmbH
    PZN 03929280 | Gr. 10 ml | Nasentropfen
    3,40 € 3
    AVP² 4,97 €
    340,00 € | 1 l 3
    Details & Pflichtangaben
    BEPANTHEN antiseptische Wundcreme
    -31% 5
    1-2 Werktage

    BEPANTHEN antiseptische Wundcreme

    • Fördert schnelle Wundheilung
    • Antibakterielle Wirkung
    • Hautverträglichkeit dermatologisch bestätigt
    von Bayer Vital GmbH
    PZN 01987824 | Gr. 20 g | Creme
    5,10 € 3
    AVP² 7,49 €
    255,00 € | 1 kg 3
    Details & Pflichtangaben
    Um Bewertungen abgeben zu können, müssen Sie angemeldet sein:
    Bewertung verfassen

    Bei Arzneimitteln: Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

    Bei Tierarzneimitteln: Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Tierarzt oder Apotheker.

    1 Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers (UVP)

    2 Apothekenverkaufspreis (AVP). Der AVP ist keine unverbindliche Preisempfehlung der Hersteller. Der AVP ist ein von den Apotheken selbst in Ansatz gebrachter Preis für rezeptfreie Arzneimittel, der in der Höhe dem für Apotheken verbindlichen Arzneimittel Abgabepreis entspricht, zu dem eine Apotheke in bestimmten Fällen (z.B. bei Kindern unter 12 Jahren) das Produkt mit der gesetzlichen Krankenversicherung abrechnet.
    Im Gegensatz zum AVP ist die gebräuchliche UVP eine Empfehlung der Hersteller.

    3 Preise inkl. MwSt. ggf. zzgl. Versand

    4 Preis solange der Vorrat reicht

    5 * Sparpotential gegenüber der unverbindlichen Preisempfehlung des Herstellers (UVP) oder der unverbindlichen Herstellermeldung des Apothekenverkaufspreises (UAVP) an die Informationsstelle für Arzneispezialitäten (IFA GmbH) / nur bei rezeptfreien Produkten außer Büchern.

    Zurück

    Wenn Sie in unserem Shop ein Benutzerkonto einrichten, werden Sie schneller durch den Bestellvorgang geführt, können Ihren bisherigen Bestellablauf verfolgen und vieles mehr.

    Registrieren
    Zurück
    Der Warenkorb ist noch leer.
    {{ productName }} ist nicht rabattierfähig.

    {{ added.quantity }}x {{ added.item.name }} wurde Ihrem Warenkorb hinzugefügt.

    Zum Warenkorb
    Gutschein ():
    Zwischensumme
    Bis zur Versandkostenfreigrenze fehlen
    0,00€