Etranacogen dezaparvovec

Blutgerinnungsfaktoren

Etranacogen Dezaparvovec: Ein Durchbruch in der Gentherapie

Etranacogen Dezaparvovec ist ein innovatives medizinisches Präparat, das in der Gentherapie eingesetzt wird, um genetische Erkrankungen zu behandeln. Es repräsentiert einen signifikanten Fortschritt in der medizinischen Wissenschaft und bietet neue Hoffnung für Patient*innen mit bestimmten Erbkrankheiten. In diesem Abschnitt werden wir die wichtigsten Aspekte von Etranacogen Dezaparvovec erörtern, die für Patient*innen und ihre Angehörigen von Bedeutung sind.

Indikationen: Wann wird Etranacogen Dezaparvovec eingesetzt?

Etranacogen Dezaparvovec ist speziell für die Behandlung der Hämophilie B konzipiert, einer seltenen genetischen Störung, die die Blutgerinnung beeinträchtigt. Patient*innen mit Hämophilie B leiden unter einem Mangel oder einer Dysfunktion des Blutgerinnungsfaktors IX, was zu anhaltenden Blutungen führen kann, selbst bei minimalen Verletzungen. Die Therapie zielt darauf ab, eine langfristige Produktion des Faktors IX zu ermöglichen, um die Blutgerinnung zu verbessern und die Lebensqualität der Betroffenen zu erhöhen.

Wirkmechanismus: Wie funktioniert Etranacogen Dezaparvovec?

Etranacogen Dezaparvovec ist ein adeno-assoziiertes virales (AAV) Vektorsystem, das genetisches Material in die Zellen des Patienten transportiert. Der Vektor trägt eine Kopie des F9-Gens, das für den Gerinnungsfaktor IX kodiert. Nach der Verabreichung integriert der Vektor das therapeutische Gen in die Zielzellen, typischerweise in Leberzellen, wo es dann eine kontinuierliche Produktion des Faktors IX ermöglicht. Diese Methode umgeht die Notwendigkeit für wiederholte Faktor-IX-Infusionen, die bisher die Standardbehandlung für Hämophilie B darstellten.

Verabreichung und Dosierung

Die Verabreichung von Etranacogen Dezaparvovec erfolgt als einmalige intravenöse Infusion. Die Dosierung wird individuell auf den Patienten abgestimmt, basierend auf Faktoren wie Gewicht und Schweregrad der Erkrankung. Ärzt*innen und Apotheker*innen spielen eine entscheidende Rolle bei der Bestimmung der angemessenen Dosis und bei der Überwachung der Patient*innen nach der Infusion, um die Wirksamkeit und Sicherheit der Behandlung zu gewährleisten.

Sicherheit und Nebenwirkungen

Wie bei allen medizinischen Therapien ist die Sicherheit von entscheidender Bedeutung. Etranacogen Dezaparvovec wurde in klinischen Studien getestet und hat ein akzeptables Sicherheitsprofil gezeigt. Mögliche Nebenwirkungen können Reaktionen an der Infusionsstelle, Kopfschmerzen, grippeähnliche Symptome und erhöhte Leberenzyme umfassen. Patient*innen werden nach der Infusion überwacht, um eventuelle Nebenwirkungen frühzeitig zu erkennen und zu behandeln. Es ist wichtig, dass Patient*innen alle Bedenken und Symptome mit ihrem Behandlungsteam besprechen.

Langzeiteffekte und Überwachung

Die Langzeiteffekte von Etranacogen Dezaparvovec sind noch Gegenstand laufender Forschung. Patient*innen, die diese Therapie erhalten, werden in einem Register erfasst, um langfristige Daten zur Wirksamkeit und Sicherheit zu sammeln. Regelmäßige Nachuntersuchungen sind erforderlich, um den Faktor-IX-Spiegel zu überwachen und sicherzustellen, dass die Therapie wie vorgesehen funktioniert. Ärzt*innen und Apotheker*innen arbeiten eng mit Patient*innen zusammen, um den Therapieerfolg zu optimieren und eventuelle Komplikationen zu managen.

Zugang und Kostenerstattung

Der Zugang zu Etranacogen Dezaparvovec kann durch verschiedene Faktoren wie geografische Lage, Versicherungsschutz und gesundheitspolitische Rahmenbedingungen beeinflusst werden. Die Kostenerstattung ist ein komplexes Thema, da Gentherapien oft mit hohen Preisen verbunden sind. Patient*innen sollten mit ihren Versicherungen und Gesundheitsdienstleistern zusammenarbeiten, um Informationen über die Verfügbarkeit und Unterstützung bei der Finanzierung der Behandlung zu erhalten.

Die Rolle des Behandlungsteams

Ein multidisziplinäres Behandlungsteam, bestehend aus Ärzt*innen, Apotheker*innen, Genetiker*innen und anderen Fachkräften, ist entscheidend für den Erfolg der Gentherapie mit Etranacogen Dezaparvovec. Dieses Team ist verantwortlich für die umfassende Bewertung der Patient*innen, die Durchführung der Therapie und die Nachsorge. Die enge Zusammenarbeit innerhalb des Teams und mit den Patient*innen ist essenziell, um individuelle Behandlungspläne zu erstellen und anzupassen.

Bei Arzneimitteln: Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Bei Tierarzneimitteln: Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Tierarzt oder Apotheker.

1 Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers (UVP)

2 Apothekenverkaufspreis (AVP). Der AVP ist keine unverbindliche Preisempfehlung der Hersteller. Der AVP ist ein von den Apotheken selbst in Ansatz gebrachter Preis für rezeptfreie Arzneimittel, der in der Höhe dem für Apotheken verbindlichen Arzneimittel Abgabepreis entspricht, zu dem eine Apotheke in bestimmten Fällen (z.B. bei Kindern unter 12 Jahren) das Produkt mit der gesetzlichen Krankenversicherung abrechnet.
Im Gegensatz zum AVP ist die gebräuchliche UVP eine Empfehlung der Hersteller.

3 Preise inkl. MwSt. ggf. zzgl. Versand

4 Preis solange der Vorrat reicht

5 * Sparpotential gegenüber der unverbindlichen Preisempfehlung des Herstellers (UVP) oder der unverbindlichen Herstellermeldung des Apothekenverkaufspreises (UAVP) an die Informationsstelle für Arzneispezialitäten (IFA GmbH) / nur bei rezeptfreien Produkten außer Büchern.

Zurück

Wenn Sie in unserem Shop ein Benutzerkonto einrichten, werden Sie schneller durch den Bestellvorgang geführt, können Ihren bisherigen Bestellablauf verfolgen und vieles mehr.

Registrieren
Zurück
Der Warenkorb ist noch leer.
{{ productName }} ist nicht rabattierfähig.

{{ added.quantity }}x {{ added.item.name }} wurde Ihrem Warenkorb hinzugefügt.

Zum Warenkorb Warenkorb bearbeiten
Gutschein ():
Zwischensumme
Bis zur Versandkostenfreigrenze fehlen
0,00€
Zurück